Westfälische Quarkspeise mit Schattenmorellen

    (4)

    Dies ist der erklärte Lieblingsnachtisch meiner Familie. Man sollte den Pumpernickel, der ja frisch aus der Packung sehr feucht ist, zerbröselt in einer Pfanne oder auf einem Backblech etwas rösten, damit er schön knusprig ist. Feucht schmeckt er nämlich nicht.

    friederike

    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Von 45 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 200 g Pumpernickel
    • 4 EL Kirschwasser
    • 1 Tafel Zartbitterschokolade
    • 500 g Quark (40% Fett)
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 100 g Zucker
    • ¼ l Sahne
    • 1 Glas Sauerkirschen (Schattenmorellen) , ca. 370 g Abtropfgewicht

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

    1. Pumpernickel zerbröseln und in einer Pfanne oder auf dem Backblech etwas rösten bzw. trocknen. Abkühlen lassen und mit Kirschwasser beträufeln
    2. Schokolade mit Küchenmesser in grobe Stückchen zerteilen,
    3. Quark mit dem Vanillezucker und Zucker cremig schlagen. Sahne schlagen und unterheben.
    4. Etwa ¾ der Masse in eine Glasschale füllen. Die abgetropften Kirschen darauf verteilen und die restliche Quarksahne darüber streichen.
    5. Schokoladenstückchen mit den Pumpernickelbröseln mischen und auf die Quarkspeise geben. Im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (4)

    Besprechungen auf Deutsch: (6)

    Ruth
    Besprochen von:
    1

    Hat etwas anderes gemacht: Sofern möglich, kaufe ich den Pumpernickel einige Tage im Voraus, zerbrösele ihn und lasse ihn an der Luft trocknen. Das erspart die Trocknung im Herd oder in der Pfanne.  -  14 Sep 2009

    Ruth
    Besprochen von:
    1

    Hat das Gericht für Kinder verändert: Anstelle Kirschwasser verwende ich den abgetropften Saft von den Schattenmorellen.  -  14 Sep 2009

    Besprochen von:
    0

    Ungewöhnlich und sehr köstlich!  -  15 Sep 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen