Rheinische Mutzen

    (14)

    Mutzen oder Mutzenmandeln sind ein rheinisches Fastnachtsgebäck, das am besten ganz frisch schmeckt.


    Von 105 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 20 

    • 275 g Mehl
    • 85 g Speisestärke
    • 1 TL Backpulver
    • 65 g Zucker
    • 3 Eier
    • Prise Salz
    • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
    • 2 EL saure Sahne
    • 50 g fein gemahlene Mandeln
    • 100 g Butter
    • Fett zum Ausbacken
    • Puderzucker zum Bestreuen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Zucker gut mischen. Eier verquirlen und dazugeben. Mit Salz, Zitronenschale, Sahne und Mandeln vermischen.
    2. Butter in Flöckchen zu der Masse geben und zu einem feuchten, aber nicht klebrigen Ball verarbeiten. Wenn der Teig zu feucht ist, etwas Mehl hinzugeben. Ist er zu trocken, ein paar Tropfen Wasser hineinkneten. Abgedeckt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.
    3. Teig anschließend 1 cm dick ausrollen und zu beliebigen Formen ausschneiden.
    4. In heißem Fett ausbacken, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und dick mit Puderzucker bestäuben.

    Karneval Party

    Ideen und Rezeptanregungen rund um Ihre Party zu Karneval oder Fasching finden Sie hier.

    Krapfen selber machen

    Tipps und Tricks, wie man Krapfen backt, finden Sie hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (14)

    Besprechungen auf Deutsch: (13)

    shinyhappyrays
    Besprochen von:
    16

    Super lecker!! Danke! Die haben wir an den Jecken des Karnevalszochs verteilt! Werde ich auf jeden fall noch mal backen!  -  20 Feb 2012

    westcoastgirl
    Besprochen von:
    6

    Die waren so schnell weggemampft, so schnell konnt ich gar nicht schauen!  -  27 Feb 2014

    Toi
    Besprochen von:
    6

    Schmeckten super!  -  04 Feb 2013

    Besprechungen aus aller Welt

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen