Rosenkohl-Kartoffel-Gemüse mit Senf-Dressing

    Rosenkohl-Kartoffel-Gemüse mit Senf-Dressing

    5mal gespeichert
    30Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Rosenkohl ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen sowie Ballaststoffen und soll dabei helfen den Blutzucker- und Cholesterinspiegel günstig zu beeinflussen.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g kleine neue Kartoffeln
    • 300 g junger Rosenkohl
    • 1 rotschaliger Apfel
    • 2 Stangen Sellerie
    • 3 Frühlingszwiebeln
    • Senf-Dressing
    • 1 EL natives Olivenöl extra
    • 2 EL Mehl
    • 200 ml Gemüsebrühe
    • 1 EL Senf
    • 1 EL Meerrettich
    • 1/2 TL Kümmelsamen
    • 1/2 TL Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Die Kartoffeln sauber bürsten und vierteln. Den Rosenkohl putzen, waschen und ebenfalls vierteln. Den Apfel waschen, trocken reiben, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Stangen-sellerie und Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Scheiben bzw. Röllchen schneiden.
    2. Die Kartoffeln in kochendem Wasser etwa 15 Minuten gerade weich garen. Nach 5 Minuten Garzeit den Rosenkohl zufügen und mitgaren, bis er weich ist, aber noch Biss hat. Dann abgießen und kurz abtropfen lassen. Kartoffeln, Rosenkohl, Apfel, Stangensellerie und Frühlingszwiebeln in eine große Schüssel geben.
    3. Für das Dressing das Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Das Mehl darüberstäuben und unter Rühren etwa 2 Minuten anschwitzen. Die Brühe unterrühren und aufkochen lassen. Dann die übrigen Zutaten daruntermischen und alles bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten köcheln lassen. Das heiße Dressing über das Gemüse gießen und alles vorsichtig vermischen. Kurz ziehen lassen. Das Gemüse lauwarm oder kalt servieren.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    ¬Der praktische Tipp!

    Schneiden Sie beim Putzen der Rosenkohlröschen den kleinen harten Strunk nicht ganz ab, sonst zerfallen die zarten Röschen beim Garen.

    Kartoffel-Lauch-Gemüse

    Ersetzen Sie den Rosenkohl, den Apfel, den Stangensellerie und die Frühlingszwiebeln durch 500 g jungen Lauch. Den Lauch putzen, waschen und in kurze Stücke schneiden. Nach 8 Minuten Garzeit zu den Kartoffeln geben und mitgaren. Für das Dressing 1 EL Mehl, 2 EL Brühe und 125 g Schlagsahne in einem Schraubglas schütteln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln und Lauch abgießen. Das Dressing über das heiße Gemüse gießen und alles gut vermischen.

    Die Kartoffel als Blume …

    … wuchs im 16. Jahrhundert nur in den botanischen Gärten der Fürsten und Könige. Den Nährwert der Kar-toffel erkannte man erst viel später. Man freute sich einfach über die schönen filigranen Blüten, die unter anderem zu Verführungszwecken eingesetzt wurden. So soll Marie Antoinette Kartoffelblüten im Haar getragen haben, um König Ludwig XVI. zu beeindrucken. * Die zarten Blüten galten, wie andere Blumen auch, als Zeichen der Liebe und kamen sogar als Brautstrauß zu Ehren. Der Versuch, das Kraut mit seinen Blüten zu essen, soll jedoch bei einigen Zeit-genossen zu Vergiftungen geführt haben. Heute sind die hellen Blüten im Frühjahr und Sommer nur noch ein Merkmal für den Kartoffelanbau.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen