Indischer Spinat mit roten Linsen (Palak Dal)

    Indischer Spinat mit roten Linsen (Palak Dal)

    Rezeptbild: Indischer Spinat mit roten Linsen (Palak Dal)
    6

    Indischer Spinat mit roten Linsen (Palak Dal)

    (249)
    40Minuten


    Von 268 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein authentisches Rezept für ein leckeres indisches Dal. Am Ende der Garzeit kommt Kokosmilch dazu. Das Gericht lässt sich sehr gut einfrieren.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 300 g rote Linsen
    • 825 ml Wasser
    • 1/2 TL Salz
    • 1/2 TL gemahlene Kurkuma
    • 1/2 TL Chilipulver
    • 500 g Spinat, gewaschen, abgetropft und fein gehackt
    • 30 g Butter
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
    • 1 TL Senfkörner
    • 1 TL Garam Masala (siehe Fußnote)
    • 125 ml Kokosmilch

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Linsen abspülen und 20 Minuten einweichen.
    2. Wasser in einem großen Stieltopf zum Kochen bringen. Linsen, Salz, Kurkuma und Chilipulver einrühren. Abgedeckt erneut zum Kochen bringen, dann Hitze auf niedrig reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen. Spinat zugeben und 5 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Wenn nötig, mehr Wasser zugeben.
    3. Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen lassen. Zwiebeln mit Kreuzkümmel und Senfkörnern unter rühren sautieren. Zwiebeln glasig dünsten und mit den Linsen vermischen. Garam Masala und Kokosmilch einrühren und kurz erhitzen.

    Chilipulver

    Lesen Sie in der Allrecipes Kochschule alles über Chilipulver selbst machen.

    Garam Masala selber machen

    Garam Masala kann man sich auch ganz einfach selber zusammenmischen, dann schmeckt die indische Gewürzmischung intensiver und man kann es nach eigenem Geschmack variieren. Das Grundrezept für Garam Masala finden Sie hier.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (249)

    Besprechungen auf Deutsch: (7)

    Besprochen von:
    7

    Ein etwas anderes Linsengericht, trotzdem sehr interessant im Geschmack. Das Rezept wurde von mir in Reihenfolge und Zutaten etwas abgeändert. Zuerst schwitze ich die Zwiebel in Butter mit Kreuzkümmel und Senfkörner an. Danach kommen die Linsen und 2-3 Kartoffel gewürfelt für 10-15 min rein. In den letzten 5 Minuten wird der Spinat, Frühlingszwiebeln, Kurkuma, Chillipulver (sparsam verwenden - nur eine Messerspitze) hinzugefügt. Am Schluss Garam Masala und Kokosmilch einrühren.  -  18 Jun 2014

    Julia
    Besprochen von:
    7

    Hat andere Zutaten verwendet: Ich hab den Dahl ein bisschen verändert und das Ergebnis war fantastisch! Als erstes hab ich die Zwiebeln mit etwas Currypulver glasig gedünstet und dann karamelisieren lassen – ca. 20 Minuten auf niedriger Hitze. Dann hab ich noch einen Gemüsebrühwürfel zum kochenden Wasser gegeben, das Salz verdoppelt und etwas mehr Chilipulver verwendet. Und TK-Spinat (aufgetaut und abgetropft) anstelle von frischem und zum Schluss noch weißen Joghurt untergemischt - einfach göttlich!  -  30 Aug 2009

    nch
    Besprochen von:
    7

    Hat die Zutatenmenge verändert: Bei den roten Linsen spare ich mir das Einweichen. Die werden auch so weich. Nur gut waschen muss man sie. Lecker!  -  20 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen