Petersilienwurzelcremesuppe

    (7)

    Petersilienwurzel schmeckt toll als Suppe (ist fast meine Lieblingssuppe) – man kann die Petersilienwurzelsuppe gut im Voraus kochen oder auch einfrieren, dann allerdings bevor man die Sahne dazugibt.

    Marianne

    Bayern, Deutschland
    Von 16 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 250 g Petersilienwurzel
    • 1 kleine Kartoffel
    • 2 Schalotten oder Zwiebeln, fein gehackt
    • 30 g Butter
    • Weißwein
    • ¾ l Gemüsefond oder Brühe
    • 200 g Sahne (1 kleiner Becher)
    • Salz
    • weißer Pfeffer
    • Muskatnuss
    • Zitronensaft (optional)
    • Petersilie, fein gehackt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Die frischen Petersilienwurzeln und die rohe Kartoffel schälen und in feine Scheiben schneiden.
    2. Die Butter in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten über mittlerer Hitze leicht anschwitzen. Dann die Petersilienwurzeln und Kartoffel zugeben, mitanschwitzen und mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Das Ganze mit der Hälfte der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 15 Minuten weich kochen.
    3. Anschließend die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren, dann den Rest der Brühe und die Sahne zugeben. Mit Salz, wenig weißem Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken. Die Suppe hat einen leicht süßlichen Geschmack. Wer es herber mag, kann Zitronensaft zugeben. Die Suppe etwas ruhen lassen. Kurz vor dem Servieren erwärmen und mit der gehackten Petersilie bestreuen oder mit einem Petersilienblatt garnieren.

    Tipp:

    Am besten gleich 1 kg Petersilienwurzeln am Markt kaufen und in der Küchenmaschine hobeln. Nach dem Pürieren, wenn die Suppe noch musähnlich ist, einen Teil einfrieren und als Beilage zu Tafelspitz servieren. Aus geraffelten Petersilienwurzeln lässt sich auch ein sehr feiner Rohkostsalat herstellen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (7)

    Besprechungen auf Deutsch: (7)

    AnnaLena
    Besprochen von:
    1

    Ich hab die Suppe jetzt schon zum zweiten Mal dieses Jahr gekocht, und diesmal gleich die doppelte Menge, damit ich was einfrieren konnte, doch viel ist leider nicht übrig geblieben :-o, da muss ich nächste Woche nochmal ran!  -  06 Mrz 2014

    Julia
    Besprochen von:
    0

    Kann mich den ganzen guten Besprechungen nur anschließen - eine köstliche Suppe!  -  31 Jan 2015

    Besprochen von:
    0

    Ganz leckere Suppe!  -  17 Jan 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen