Innsbrucker Knoblauchsuppe

    Toi

    Innsbrucker Knoblauchsuppe

    Rezeptbild: Innsbrucker Knoblauchsuppe
    1

    Innsbrucker Knoblauchsuppe

    (6)
    40Minuten


    Von 195 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese Knoblauchsuppe ist eine meiner Lieblingssuppen. Ich bin in der Nähe von Innsbruck aufgewachsen und mir war nie klar, dass die Suppe eine Innsbrucker Spezialität ist, bis ich weggezogen bin und sie nie wieder auf einer Speisekarte sah. Ich koche sie am liebsten, wenn es draußen so richtig kalt ist.

    Toi Wien, Österreich

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • Für die Suppe
    • 3 EL Butter
    • ½ Zwiebel, fein geschnitten
    • 3 EL Mehl
    • 1/2 Liter Milch
    • ½ Liter Gemüse- oder Rindfleischbrühe
    • 6 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • ½ TL Salz + mehr nach Geschmack
    • Je eine Messerspitze Pfeffer und Muskatnuss
    • 5 EL Sahne
    • 1/2 Petersilienbund, fein gehackt
    • Für die Croutons
    • 2 Scheiben Schwarzbrot, in kleine Würfel geschnitten
    • 15 g Butter
    • 2 Knoblauchzehen, fein geschnitten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. In einem großen Topf auf mittlerer Hitze die Zwiebeln in der Butter glasig andünsten – sie dürfen keine Farbe annehmen. Wenn sie glasig geworden sind, das Mehl einrühren. Ein paar Minuten lang rösten lassen, dabei gut umrühren, aber auch keine Farbe annehmen lassen. Mit der Milch und der Brühe aufgießen. Dabei mit einem Schneebesen kräftig umrühren, damit keine Klumpen entstehen.
    2. Den Knoblauch dazufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Suppe 15 Minuten köcheln lassen. Falls die Suppe zu dick ist, mit etwas mehr Brühe verdünnen.
    3. Inzwischen die Croutons zubereiten. In einer Bratpfanne die Butter auf niedriger Hitze schmelzen. Den Knoblauch hinzufügen. 30 Sekunden lang anrösten. Sofort die Brotwürfel hinzufügen, auf allen Seiten knusprig anbraten und zur Seite stellen.
    4. Kurz vom dem Servieren die Sahne in die Suppe einrühren. Nicht mehr aufkochen lassen. Nochmals gut abschmecken.Die Suppe mit Croutons und Petersilie bestreut servieren.

    Knoblauch schälen und hacken

    Wie man Knoblauch am besten schält und hackt, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Knoblauch pflanzen

    Wie man Knoblauch pflanzt und wichtige Tipps für den Anbau und die Pflege von Knoblauch im eigenen Garten finden Sie hier.

    Mehlschwitze

    Eine Anleitung für Mehlschwitze sowie Tipps und Tricks gibt es hier.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (6)

    Besprechungen auf Deutsch: (6)

    Schneeball
    Besprochen von:
    13

    Suppe hat sehr fein geschmeckt, kommt in den Ordner.  -  28 Apr 2013

    topfgucker
    Besprochen von:
    8

    Als ich Knoblauchsuppe las, dachte ich erst, davon lasse ich besser die Finger, dann kann ich tagelang nicht ins Büro, aber dann habe ich genau hingeguckt und gesehen, dass nur 6 Zehen drankommen. Die Suppe ist wirklich lecker, danke Toi!  -  12 Feb 2009

    babsi_s
    Besprochen von:
    7

    Schmeckt super!! mach ich auf jeden Fall bald wieder!  -  21 Mrz 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen