Hirschbraten mit Gewürzsahnesoße

    Ein edles Mahl für einen besonderen Anlass. Das Hirschfleisch muss über Nacht marinieren. Spätzle und frische Pilze passen sehr gut als Beilagen dazu.

    sophie

    Hamburg, Deutschland
    Von 3 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kg Hirschschlegel
    • 1 l Rotwein (davon ein paar EL abnehmen)
    • ¼ l Wasser
    • 20 ml Essig
    • 1 EL Wacholderbeeren
    • 1 EL Pfefferkörner
    • 1 Bund Thymian
    • 1 unbehandelte Orange, mit Schale klein geschnitten
    • 1 Stange Lauch, klein geschnitten
    • 2 Karotten, klein geschnitten
    • 1 kleine Knolle Sellerie, klein geschnitten
    • Salz
    • Pfeffer
    • Lorbeerblatt
    • 1 EL Tomatenmark
    • 200 g Preiselbeeren (einige für die Soße aufbewahren)
    • saure Sahne
    • Cognac

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 50Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Für die Marinade Lauch, Karotten, Sellerie, Orange, Gewürze, Rotwein, Essig und Wasser in einem großen Behälter vermischen und den Hirschschlegel darin über Nacht einlegen. Am nächsten Tag den Schlegel aus der Marinade nehmen, abtrocknen und mit Salz, Pfeffer und zerdrückten Wachholderbeeren würzen. Die Marinade mit dem Gemüse aufbewahren.
    2. In einer Kasserolle bei mittel-hoher Hitze das Fleisch scharf auf beiden Seiten anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
    3. Backofen auf 200 C vorheizen.
    4. Fleisch mit etwas Rotwein den Bratensatz in der Kasserolle ablöschen. Das Wurzelgemüse und die Orange aus der Marinade fischen und dazugeben. Tomatenmark und Preiselbeeren dazugeben und alles kurz anrösten. Danach den Rest der Marinade dazugießen. Das Fleisch hineinlegen und im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten fertig dünsten.
    5. Für die Soße das Fleisch aus der Kasserolle nehmen und warm stellen. Den Bratensaft durch ein grobes Sieb in einen Topf passieren und mit saurer Sahne, Preiselbeeren und Cognac verfeinern.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch

    In der Allrecipes Kochschule erfahren Sie alles Wichtige über die Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen