Fränkischer Zwiebelblatz

    Fränkischer Zwiebelblatz

    2mal gespeichert
    1Stunde5Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Zum Zwiebelblatz (oder Zwiebelplotz) gibt es in Franken einjährigen Wein (Most) oder Federweißen.

    transatlantikkoch Pennsylvania, Vereinigte Staaten von Amerika

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 1 Tütchen Trockenhefe
    • 1/2 TL Zucker
    • 125 ml warme Milch
    • 500 g Mehl
    • 75 g zerlassene Butter
    • 1 Ei
    • 1 TL Salz
    • 200 g durchwachsener Speck, fein gewürfelt
    • 1 kg Zwiebeln, grob gehackt
    • 250 ml saure Sahne
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde5Minuten 

    1. Hefe mit dem Zucker und ein wenig Milch verrühren und einige Minuten stehen lassen, bis es zu schäumen beginnt.
    2. Mehl in eine Schüssel sieben und mit der Hefe zu einem geschmeidigen Teig kneten. Teig 1 bis 1½ Stunden zugedeckt auf doppelte Höhe gehen lassen. Teig runterdrücken und nochmals 1 Stunde gehen lassen.
    3. In der Zwischenzeit Speck in einer großen Pfanne auslassen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Etwas abkühlen lassen, dann mit der sauren Sahne gut vermischen. Mit Salz (vorsichtig, da der Speck schon salzig ist!) und Pfeffer würzen.
    4. Backofen auf 200 C vorheizen.
    5. Hefeteig auf die Größe einer Springform von 26 oder 28 cm Durchmesser ausrollen. Mit der abgekühlten Zwiebelmasse belegen und 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Warm servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen