Kirschsuppe

    Kirschsuppe

    2mal gespeichert
    40Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese Suppe kann man mit frischen oder eingemachten Kirschen zubereiten. Wenn man Kirschen aus dem Glas nimmt, sollte man die Flüssigkeit abmessen und entsprechend weniger Wasser nehmen. Ich koche die Grießklößchen immer separat, damit sie schön weiß bleiben, man kann sie theoretisch jedoch auch in der heißen Kirschsuppe simmern und das ganze dann zusammen erkalten lassen.

    sophia Nordrhein-Westfalen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 500 g entsteinte Sauerkirschen
    • 750 ml Wasser
    • 250 ml trockener Rotwein
    • 1 kleines Stück Zimtstange
    • 150 g Zucker
    • Für die Grießklößchen
    • 125 ml Milch
    • 30 g Butter
    • Prise Salz
    • abgeriebene Schale von ½ unbehandelten Zitrone
    • 25 g Zucker
    • 2 EL Weichweizengrieß
    • 1 Ei

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Kirschen, Wasser, Wein, Zimt und Zucker in einem großen Topf zum Kochen bringen. 15-20 Minuten kochen, bis die Kirschen weich sind (wenn man Kirschen aus dem Glas nimmt, reichen 5-10 Minuten). Abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.
    2. Für die Grießklößchen Milch mit Butter, Salz, Zitronenschale und Zucker zum Kochen bringen. Topf vom Herd nehmen und den Grieß gründlich einrühren, bis die Masse klumpenfrei ist. Ganz kurz auf den Herd zurückstellen und andicken lassen, dabei weiterrühren.
    3. Topf vom Herd nehmen und das Ei unterrühren.
    4. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Von der Grießmasse kleine Klößchen abstechen. Temperatur so reduzieren, dass das Wasser nur noch siedet, und Klößchen 5 Minuten garen lassen. Mit einem Schöpflöffel aus dem Topf nehmen und in der ausgekühlten Suppe servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Marianne
    Besprochen von:
    1

    Wenn März ist und die Reihen der Einmachgläser bei uns im Keller nur wenige Lücken aufweisen, werde ich immer etwas unruhig, denn die nächste Ernte aus unserem Garten kommt bestimmt. Also habe ich letztens aus eingemachten Kirschen diese Suppe gemacht. Sehr zu empfehlen! - 09 Mrz 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen