Asiatisches Sesamhähnchen

    Asiatisches Sesamhähnchen

    12mal gespeichert
    20Minuten


    Von 74 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Hähnchen wird in einer Sesammarinade eingelegt (es sollte 3-4 Stunden marinieren) und in einer Pfanne oder einem Wok unter Rühren gebraten. Schmeckt hervorragend mit asiatischen Nudeln oder Reis.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 TL Speisestärke
    • 2 EL Reiswein oder trockener Sherry
    • 1 EL Zitronensaft
    • 1 EL Sojasauce
    • 1 Prise Chiliflocken
    • 1 EL geriebener frischer Ingwer
    • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
    • 500 g Hähnchenbrustfilets ohne Haut und Knochen, in mundgerechte Stücke geschnitten
    • 2 EL Sesamsamen
    • 1 EL Sesamöl
    • 2 EL Speiseöl
    • 100 g frische Champignons, geviertelt
    • 1 grüne Paprikaschote, in Streifen geschnitten
    • 4 Frühlingszwiebeln, in 1 cm große Stücke geschnitten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Für die Marinade in einem Gefäß Speisestärke mit Reiswein verrühren. Zitronensaft, Sojasauce, Chiliflocken, Ingwer und Knoblauch unterrühren. Hähnchenfleisch hineingeben und umrühren, damit das Fleisch vollständig mit der Marinade bedeckt ist. Abdecken und im Kühlschrank 3-4 Stunden ziehen lassen.
    2. In einem Wok oder einer großen Bratpfanne Sesamsamen bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Die Pfanne dabei kräftig schütteln. Sesam aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
    3. Im Wok oder der Pfanne Sesamöl und Speisöl erwärmen. Hähnchenfleisch aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen. Marinade aufheben. Fleisch nach und nach in der Pfanne unter Rühren braun anbraten. Mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
    4. Champignons und grüne Paprika in die Pfanne geben und 2-3 Minuten unter Rühren anbraten. Frühlingszwiebeln dazugeben und 1 Minute weiterbraten.
    5. Hähnchenfleisch mit der Marinade wieder in die Pfanne geben und bei mittelgroßer Hitze 2-4 Minuten unter Rühren braten. Mit dem gerösteten Sesamsamen bestreuen und sofort servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    tpuell
    Besprochen von:
    0

    Fast hätte ich das nicht gekocht, denn ich hatte eigentlich gar keine Lust zum Kochen und schon gar nicht auf eine lange Zutatenliste. Aber ich hatte fast alles schon im Haus und es war wirklich gut und ging zügig zu machen. Hab’s nicht bereut! - 18 Mrz 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen