Tiroler Gröstl mit Salat

    Tiroler Gröstl mit Salat

    3mal gespeichert
    45Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Beim Tiroler Gröstl handelt es sich eigentlich um ein Resteessen, bei dem Fleischreste verwendet werden. Sie können das gekochte Rindfleisch auch durch Bratenreste, Wurstscheiben oder gewürfelten Frühstücksspeck ersetzen und zum Schluss 2 verquirlte Eier über das Gröstl gießen und stocken lassen.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 750 g kleine vorwiegend festkochende Kartoffeln
    • 3 Schalotten
    • 1 Knoblauchzehe
    • 500 g gekochtes Rindfleisch
    • 1 kleiner Kopf Eisbergsalat
    • 50 g Radicchio
    • 2 Möhren
    • 45 g Butter
    • 1 Lorbeerblatt
    • Vinaigrette
    • 5 EL natives Olivenöl extra
    • 2 EL Rotweinessig
    • 1 TL Senf
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 EL fein gehackte Kräuter

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:24Minuten  ›  Kochzeit: 21Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Schalotten und den Knoblauch schälen. Die Schalotten in feine Ringe hobeln. Den Knoblauch fein hacken. Das Fleisch in dünne Streifen schneiden.
    2. Die Salate putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Möhren schälen und in feine Scheiben schneiden. Für die Vinaigrette Öl, Essig und Senf in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter untermischen und alles beiseitestellen.
    3. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Die Schalotten etwa 3 Minuten darin dünsten. Den Knoblauch zufügen und 1 Minute mitdünsten. Das Fleisch zugeben und unter Rühren etwa 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    4. Das Lorbeerblatt mit den Fingerspitzen ganz fein zerkrümeln und über das Fleisch streuen. Die Kartoffelscheiben auf das Fleisch schichten. Alles unter häufigem Wenden etwa 15 Minuten braten, bis die Kartoffeln goldbraun und knusprig sind.
    5. Eisbergsalat, Radicchio und Möhren in die Schüssel zur Vinaigrette geben und alles locker vermischen. Das Gröstl heiß servieren. Den gemischten Salat dazu reichen.

    Salat aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Salat selbst ziehen.

    ¬Der praktische Tipp!

    Schneiden Sie Fleisch immer quer zur Faser, sonst wird es zäh und trocken. Wenn Sie Schnitzel oder Geschnetzeltes in Mehl wenden, bildet sich rasch eine Kruste und das Fleisch bleibt schön saftig.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    Besprochen von:
    2

    Hat andere Zutaten verwendet: gröstl mit schweinebratenresten..sehr lecker! - 24 Feb 2010

    Besprochen von:
    1

    Leckere Restverwertung - 16 Apr 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen