Grünes Gemüse mit Garnelen

    Grünes Gemüse mit Garnelen

    4mal gespeichert
    30Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das grüne Gemüse (Bärlauch, Spargel, Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln) harmoniert wunderbar mit den Garnelen (und ist auch eine tolle Farbkombination). Manchmal serviere ich das Gemüse auch nur mit Weißbrot als Vorspeise.

    Lisa Saarland, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 8 rohe Garnelen
    • 1 EL Butter
    • 200 g Zuckerschoten,
    • 1 Bund Frühlingszwiebeln, schräg in breite Streifen geschnitten
    • 500 g grüner Spargel, in 5 cm lange Stücke geschnitten
    • Saft von ½ Zitrone
    • Meersalz
    • 150 g Sahne
    • 100 g Bärlauch oder Blattspinat, verlesen und gewaschen
    • 1 TL Senf
    • weißer Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Garnelen aus der Schale lösen, am Rücken knapp einritzen, den schwarzen Darm entfernen und abspülen.
    2. Butter in einem Topf erhitzen und die Garnelen darin von beiden Seiten insgesamt 5 Minuten braten. Garnelen herausnehmen.
    3. Zuckerschoten, Frühlingszwiebeln und Spargel in derselben Butter anbraten. Mit wenig Zitronensaft beträufeln und salzen. Die Sahne dazugießen und alles zugedeckt 5-8 Minunten bei schwacher Hitze bissfest garen.
    4. Bärlauch oder Spinat und Garnelen dazugeben und 2 Minuten mitdünsten. Gemüse mit Senf, Pfeffer, Salz und dem restlichen Saft der halben Zitrone abschmecken.

    Grüner Spargel Zubereitung

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie praktische Informationen und Tipps für die Zubereitung von grünem Spargel.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    topfgucker
    Besprochen von:
    0

    Gutes Rezept, Lisa, aber ein paar Anmerkungen. Man darf das Gemüse auf jeden Fall nicht zu lange kochen, damit es knackig bleibt und sollte den Topf NICHT abdecken, dann bleibt es schön grün. Bärlauch würde ich da nicht unbedingt nehmen, außer man mag den ziemlich intensiven Geschmack. Ich habe Spinat genommen, das ist milder. Ganz so viel Sahne muss es auch nicht sein, aber auch das ist Geschmackssache... - 10 Mai 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen