Rhabarber-Feigen-Marmelade

    Rhabarber-Feigen-Marmelade

    1Speichern
    2Stunden38Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Die Süße der Feigen harmoniert wunderbar mit dem etwas säuerlichen Geschmack vom Rhabarber. Ich mach jedes Jahr wenn Rhabarberzeit ist gleich eine ganze Ladung und verschenk die Marmelade das ganze Jahr hindurch.

    UlrikeB Saarland, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 250 g getrocknete Feigen
    • 2 PKG Orangenschalenaroma
    • 250 ml Portwein oder trockener Sherry
    • 750 g roter Rhabarber (geputzt wiegen)
    • 1 kg Gelierzucker (1:1)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:2Stunden30Minuten  ›  Kochzeit: 8Minuten  ›  Fertig in:2Stunden38Minuten 

    1. Feigen klein würfeln, in eine Schüssel geben, das Orangenschalenaroma dazu geben und mit Portwein oder Sherry übergießen. 2-3 Stunden einweichen und ziehen lassen.
    2. Den Rhabarber waschen, putzen und, wenn nötig, schälen. Danach den Rhabarber in 2 cm große Stücke schneiden. Die Feigen durch ein Sieb gießen und dabei die Flüssigkeit auffangen.
    3. Feigen mit Rhabarber und Gelierzucker in einem großen Topf mischen und zum Kochen bringen. 4 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen lassen, vom Herd nehmen und die aufgefangene Einweichflüssigkeit unterrühren.
    4. Marmelade sofort in heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen, fest verschließen und 5 Minuten auf den Deckel gewendet stehen lassen.

    Rhabarber aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Rhabarber selbst anbauen.

    Tipps und Tricks zum Einkochen:

    Grundlagen des Einkochens im Wasserbad sowie wertvolle Einmachtipps mit Bildern finden Sie in der Allrecipes Kochschule im Artikel Einkochen. Dort gibt es auch eine Anleitung zum Gläser sterilisieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Christine
    Besprochen von:
    0

    Ich habe Portwein genommen - lecker! - 28 Jun 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen