Asiatische Rindfleischspieße

    Asiatische Rindfleischspieße

    1Speichern
    26Minuten


    Von 503 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese Kebabs mit aromatischem Ingwergeschmack eignen sich für Partys oder gesellige Abende. Was überbleibt, lässt sich außerdem gut für ein Sandwich am nächsten Tag verwenden.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 3 EL Hoisinsauce
    • 3 EL Sherry
    • 4 EL Sojasauce
    • 1 TL Barbecuesauce
    • 2 Frühlingszwiebeln, gehackt
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 1 EL fein gehackter frischer Ingwer
    • 700 g Kronfleisch
    • Spieße

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 6Minuten  ›  Fertig in:26Minuten 

    1. Hoisinsauce, Sherry, Sojasauce, Barbecuesauce, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in einer Schüssel verrühren.
    2. Fleisch gegen die Fleischfaser in 1/2 cm dicke Streifen schneiden. Scheiben in einen verschließbaren Plastikbeutel geben. Sauce in den Beutel füllen und Fleisch durch Schütteln von allen Seiten bedecken. Über Nacht oder mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.
    3. Gartengrill auf hohe Hitze vorbereiten. Marinade weggießen und Fleisch auf Spieße stecken.
    4. Grillrost einfetten und Spieße von jeder Seite 3 Minuten (nach Geschmack kürzer oder länger) grillen.

    Tipp:

    Braten Sie die Spieße einfach in einer Grillpfanne, wenn es draußen zu kalt zum Grillen ist oder Sie keinen Grill haben.

    So grillt man Rindfleischspieße

    Tipps und Tricks rund ums Rindfleischspieße grillen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Gesund grillen

    In der Allrecipes Kochschule können Sie nachlesen, wie man gesund grillt

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    Lisa
    Besprochen von:
    2

    Hat andere Zutaten verwendet: Ich habe einfach ein Steak klein geschnitten und mariniert. War super - 01 Apr 2009

    hermann
    Besprochen von:
    0

    Also was zum Teufel ist Kronfleisch? Aber zum Glück hat hier ja ein anderes Mitglied schon mal vorgekocht sozusagen. Ich habe also auch Steak genommen und mit meiner Freundin die Sosse zusammengebraut. Dann haben wir das im Backofen gegrillt. Nix für Leute, die es eilig haben, weil das mit dem marinieren so lang dauert aber gut wars - 01 Apr 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen