Bruschetta mit Tomaten und Mozzarella

    Bruschetta mit Tomaten und Mozzarella

    Rezeptbild: Bruschetta mit Tomaten und Mozzarella
    10

    Bruschetta mit Tomaten und Mozzarella

    (190)
    20Minuten


    Von 223 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Eine köstliche italienische kleine Vorspeise. Das Rezept habe ich über Jahre hinweg verfeinert und ausgereift. Ich hoffe Sie mögen es.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 1 Baguette
    • 3 Tomaten, Samen entfernt und gehackt
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • 1 Knoblauchzehe, gehackt
    • 1/2 TL getrocknetes Basilikum
    • 1/2 TL getrockneter Oregano
    • 1 Prise Salz
    • 1 Prise gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 250 g Mozzarella, in Scheiben geschnitten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Basilikum, Oregano, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen. Abdecken und kaltstellen.
    2. Ofen auf 190 C / Gasherd Stufe 5 vorheizen.
    3. Baguette diagonal in 12 Scheiben schneiden. Brotscheiben auf einem Backblech auslegen und 5 Minuten goldbraun rösten.
    4. Ofentemperatur auf 125 C / Gasherd Stufe 1/2 reduzieren.
    5. Tomatenmischung gleichmäßig auf die Brotscheiben verteilen. Mit Mozzarellascheiben belegen. Backblech mit den Bruschetta wieder in den Ofen geben und 2 Minuten überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Sofort servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (190)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Besprochen von:
    4

    Hat etwas anderes gemacht: Ich schneide Ciabattabrot in Scheiben und röste sie in einer Pfanne mit Olivenöl. Anschliessend reibe ich die Schriben mit einer Knoblauchzehe ein. Das eingezogene Öl sowie der Knoblauch geben dem Ganzen den Kick! Ansonsten bin ich mit dem Rezept vollends zufrieden und lege jedem nahe beide Varianten zu probieren. Hab ich ja auch getan... :-)  -  15 Jan 2010

    Besprochen von:
    1

    Einfach, schnell und lecker!!!  -  16 Jan 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen