Hähnchen mit Portweinsauce und Pilzen

    Hähnchen mit Portweinsauce und Pilzen

    3mal gespeichert
    30Minuten


    Von 98 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Sautierte Pilze und zarte Hähnchenbrust in einer Sauce aus Estragon und Portwein. Ganz einfach nachzukochen. Für den besten Geschmack nehmen Sie nur allerfrischeste Zutaten!

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 EL Olivenöl
    • 4 Hähnchenbrustfilets ohne Haut und Knochen
    • 3 EL Vollkornmehl
    • 2 Schalotten, fein gehackt
    • 100 ml Weißwein
    • 100 ml Hühnerbrühe
    • 8 frische Pilze, in Scheiben geschnitten
    • 1 Zweig frischer Estragon
    • 3-4 EL Portwein
    • 3 EL gehackte frische Petersilie

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Öl über hoher Stufe in einer Stielpfanne erhitzen. Hähnchen in Mehl wenden. In die Pfanne geben. Hitze reduzieren und auf niedriger Stufe 10 Minuten braten (Fleisch sollte auf beiden Seiten gebräunt sein). Hähnchenbrust auf eine Platte geben und warmhalten.
    2. Schalotten in dieselbe Pfanne geben und 1 Minute sautieren. Wein zugeben und auf die Hälfte reduzieren lassen. Brühe zugeben und 5 Minuten erhitzen, bis die Sauce andickt.
    3. In der Zwischenzeit Pilze in ein wenig Öl sautieren. Estragon zugeben, dann beides zum Hähnchenfleisch in der Weinsauce geben. 7 Minuten köcheln lassen, dann Portwein zugeben und 5 weitere Minuten köcheln lassen.
    4. Hähnchenbrust auf einer Platte anrichten und mit Sauce übergießen. Mit Petersilie garnieren und servieren.

    Hühnerbrühe selbst machen

    Wie Sie Hühnerbrühe selbst machen, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Tina
    Besprochen von:
    0

    Das Huhn wurde total saftig und die Sauce - die SAUCE war der Wahnsinn! Ich hab die doppelte Menge Pilze hergenommen und hatte nur getrockneten Estragon, aber das hat nichts gemacht. Unglaublich lecker!!!!!! - 17 Mrz 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen