Geflügelcurry mit gebratener Banane

    Ein einfaches süß-saures Currygericht, das man mit mehr oder weniger Curry nach Geschmack schärfen kann.


    Einfach mal ausprobieren!

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • ½ Suppenhuhn
    • 15 g Butter
    • 15-20 g Mehl
    • 1-2 TL Currypulver
    • Zitronensaft
    • Salz
    • 2 Scheiben Ananas
    • 2 EL Sauerrahm
    • Fett für die Pfanne
    • 1 Banane

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Das Huhn garen, aus der Brühe nehmen, das Fett abschneiden. Die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl zugeben und leicht anrösten. Mit kalter Brühe unterrühren, nach und nach aufgießen. 10 Minuten köcheln lassen, immer wieder umrühren.
    2. In der Zwischenzeit das Huhn und die Ananas in mundgerechte Stücke schneiden. Die Sauce mit reichlich Curry, Zitronensaft und Salz abschmecken. Das Fleisch, die Ananas und zuletzt die saure Sahne unterrühren. Das Geflügelcurry nochmals kurz erwärmen, nicht mehr kochen. Eine beschichtete Pfanne mit Fett auspinseln, erhitzen. Die Banane schälen, längs halbieren und braten.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 8 Rezeptsammlungen ansehen