Kirschmarmelade aus Süßkirschen

    Kirschmarmelade aus Süßkirschen

    5mal gespeichert
    8Stunden21Minuten


    Von 46 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ich finde ganz normale Kirschmarmelade zu langweilig, aber ich mag es auch nicht, wenn sie zu intensiv nach Gewürzen oder Alkohol schmeckt. Hier ist mein Rezept.

    Zutaten
    Portionen: 4 Gläser

    • 1 kg entsteinte Süßkirschen
    • 500 g Gelierzucker 2:1
    • 1 Stange Zimt
    • 3-4 ganze Gewürznelken
    • 100 ml Rotwein
    • Zitronensäure (nach Bedarf)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 6Minuten  ›  Ruhezeit: 8Stunden Marinieren  ›  Fertig in:8Stunden21Minuten 

    1. Kirschen mit Gelierzucker in einer Schüssel (kein Metall) mischen.
    2. Zimt und Nelken in ein feuchtes Stück Gaze geben und oben mit Küchengarn zu einem kleinen Säckchen zusammenbinden. In die Kirschen geben und 8 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
    3. In einen Topf geben und mit Rotwein zum Kochen bringen. 5-6 Minuten kochen lassen und die Gelierprobe machen. Wenn die Marmelade nicht fest wird, etwas Zitronensäure drangeben. Gewürzsäckchen herausnehmen und Marmelade in saubere Schraubgläser füllen.

    Tipp:

    Man kann nach Geschmack auch andere Gewürze verwenden wie Sternanis oder Kardamom, halt nur nicht zuviel davon.

    Tipps und Tricks zum Einkochen:

    Grundlagen des Einkochens im Wasserbad sowie wertvolle Einmachtipps mit Bildern finden Sie in der Allrecipes Kochschule im Artikel Einkochen. Dort gibt es auch eine Anleitung zum Gläser sterilisieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    almsennerin
    Besprochen von:
    3

    Hab gerade gesehen, dass nur noch 1 Glas übrig ist! Werd ich wohl verstecken müssen...nächstes Jahr mach ich mehr. - 07 Okt 2015

    friederike
    Besprochen von:
    3

    Die Gewürze geben der Kirschmarmelade einen sehr guten Geschmack, die kann ich nur empfehlen - 16 Jun 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen