Käsekuchen aus dem Allgäu

    Allrecipes

    Käsekuchen aus dem Allgäu

    Käsekuchen aus dem Allgäu

    (0)
    1Stunde5Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Pikante Backwaren wie dieser Allgäuer Käsekuchen sind eine willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan. Der hier verwendete Emmentaler, sonst eher auf salzigem Gebäck zu finden, ergibt einen ausgezeichneten Belag; geeignet sind aber auch andere Käse wie Parmesan oder Pecorino.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • Für den Teig
    • 1/2 unbehandelte Zitrone
    • 15 g Presshefe
    • 100 ml Milch
    • 2 Eier
    • 250 g Weizenmehl Type 405, mehr nach Bedarf
    • 100 g weiche Butter, mehr für die Form
    • 1/4 TL Salz
    • Für den Belag
    • 200 g Emmentaler
    • 11/2 TL Stärkemehl
    • 150 g Magerquark

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:35Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde5Minuten 

    1. Die Zitrone waschen und trockentupfen, die Schale abreiben. Die Hefe in einen kleinen Topf geben und 2 EL Milch zufügen.
    2. Unter Rühren kurz erwärmen, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Ein Ei trennen; das Eiweiß beiseite stellen.
    3. Das Mehl, die restliche Milch, die aufgelöste Hefe, das Eigelb, die Butter, Salz und Zitronenschale zu einem glatten Teig verarbeiten.
    4. Den Teig mit einem feuchten Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen.
    5. Eine Springform mit 24 cm Durchmesser ausfetten. Die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig darauf ausrollen. Den Boden und den Rand der Form mit dem ausgerollten Teig auskleiden. Den Teig nochmals zudecken und gehen lassen.
    6. Inzwischen für den Belag den Käse klein würfeln. Das zweite Ei trennen; das Eigelb beiseite stellen.
    7. Die beiden Eiweiße mit dem Rührbesen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine zu Eischnee steif schlagen.
    8. Den Emmentaler, das Stärkemehl, den Quark und das Eigelb vermischen. Zum Schluss den Eischnee unterziehen.
    9. Den Belag auf dem Teig verteilen und den Kuchen im Backofen bei 180 °C (Gas Stufe 2-3) etwa 30 Minuten backen; anschließend sofort servieren.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    VARIANTE

    Sie können diesen pikanten Käsekuchen auch mit Schinken zubereiten. Dazu den Teig wie im Hauptrezept beschrieben herstellen. Für den Belag 100 g Schinken würfeln; ein Bund Schnittlauch klein schneiden. Mit 200 g Frischkäse, 2-3 EL saurer Sahne und einer Messerspitze Cayennepfeffer mischen. Den Teig mit der Mischung belegen und 200 g geriebenen Emmentaler darüber streuen. Wie im Hauptrezept beschrieben backen.

    PROFI-TIPP

    Sie können den Quark durch Sahne oder Crème double ersetzen.

    SERVIER-TIPP

    Garnieren Sie den Kuchen mit einer fächerförmig geschnittenen Gewürzgurke. Da- zu passt ein Salat.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen