Eier im Schlafrock

    Eier im Schlafrock

    (1)
    4mal gespeichert
    45Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Sie wollen Kindern Eiern einmal anders servieren? Dieses Gericht ist die perfekte Mahlzeit für einen mäkelnden Esser. Sie können nach Wunsch vor dem Backen noch etwas Käse über die Kartoffeln und Eier streuen und dann solange backen, bis der Käse geschmolzen und die Eier gestockt sind.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 8 große, runde vorwiegend festkochende Kartoffeln
    • 50 g weiche Butter plus Butter für die Form
    • Salz, Pfeffer
    • 8 Eier (Gewichtsklasse S)
    • Kresse und Basilikumblätter

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Die Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser etwa 25 Minuten garen. Dann abgießen und kurz ausdampfen lassen. Den Backofen auf 180 °C (Gas 2–3; Umluft 160 °C) vorheizen. Eine feuerfeste Form ausfetten.
    2. Von den Kartoffeln einen Deckel abschneiden und die Kartoffeln mit einem Kugelformer vorsichtig aushöhlen. Das Kartoffelfleisch anderweitig, z. B. für eine Suppe, verwenden. Die Kartoffeln innen und außen mit Butter bestreichen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
    3. Die Eier vorsichtig einzeln aufschlagen und jeweils ein Ei in eine ausgehöhlte Kartoffel gleiten lassen. Die Kartoffeln nebeneinander in die Form setzen. Im heißen Ofen etwa 5 Minuten backen, bis die Eier fest sind. Mit Kresse und Basilikum bestreuen. Sofort servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    ¬Der praktische Tipp!

    Kresse aus dem Kästchen schneiden Sie am besten mit einer Küchenschere ab.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    iris
    Besprochen von:
    0

    Sieht nicht nur total nett aus, sondern schmeckt auch superlecker und ist außerdem ganz fix gemacht! Nette Idee  -  15 Jun 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen