Buchteln

    Buchteln

    13mal gespeichert
    1Stunde20Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Buchteln nennt man in Bayern, Böhmen und Österreich Klöße aus Hefeteig, die mit süßen Zutaten gefüllt und nach dem Backen mit Butter bestrichen werden. Vornehmlich isst man sie als Kaffeegebäck. Die Klöße sind auch als Rohrnudeln oder Ofennudeln bekannt.

    Zutaten
    Portionen: 24 

    • 500 g Weizenmehl Type 405, mehr nach Bedarf
    • 1/4 l Milch
    • knapp 4 EL Zucker
    • 1 Würfel Presshefe (42 g) oder 1 Päckchen Trockenhefe
    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 170 g weiche Butter, mehr für die Form
    • 1 Prise Salz
    • 1 Ei
    • 250 g Kirschkonfitüre
    • Puderzucker nach Belieben

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:35Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde20Minuten 

    1. Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken.
    2. 2 EL Milch in einem kleinen Topf lauwarm erhitzen. 1 TL Zucker zufügen. Die Hefe darauf krümeln und 5 Minuten stehen lassen, bis sie sich aufgelöst hat, dabei einmal umrühren.
    3. Die aufgelöste Hefe in die Vertiefung gießen. Mit etwas Mehl vom Rand bedecken, zudecken und an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen. Die Zitrone waschen und trockentupfen, die Schale abreiben.
    4. Sobald die Mehldecke über den Zutaten Risse aufweist, die restliche Milch, den restlichen Zucker, 70 g weiche Butter in Flocken, das Salz, die Zitronenschale und das Ei zufügen.
    5. Mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder des Handrührgeräts zu einem glatten Teig kneten. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig nochmals einige Minuten kneten.
    6. Den Teig etwa 0,5 cm dick ausrollen und in 24 Quadrate mit etwa 10 cm Seitenlänge schneiden. In die Mitte jeweils 1/2 TL Kirschkonfitüre geben.
    7. Die Teigecken über die Füllung schlagen und zusammendrücken. Eine rechteckige Backform von 29 × 22 cm Größe ausfetten. Die Buchteln mit den offenen Kanten nach oben hineinlegen, dabei einen Abstand von 2-3 cm einhalten. Noch etwa 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
    8. Die Buchteln im Ofen bei 200 °C (Gas Stufe 3-4) etwa 45 Minuten backen. In der Zwischenzeit 100 g Butter zerlassen. Die Buchteln aus dem Ofen nehmen und mit der Butter bestreichen. Je nachdem, ob sie warm oder kalt gegessen werden sollen, abkühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    VARIANTE

    In Österreich wird zum Füllen der Buchteln gern Pflaumenmus (Powidl) verwendet. Dazu serviert man dann Pflaumenkompott. Eben-so eignet sich als Füllung statt der Konfitüre eine Mischung aus abgetropftem Magerquark - den man in Österreich Topfen nennt - und gehackten Hasel-nüssen oder Mohn.

    PROFI-TIPP

    Sie können die Buchteln statt mit Kirschkonfitüre auch mit Erdbeer- oder Aprikosenkonfitüre zubereiten. Mit Vanillesauce und Kompott serviert ergibt das Gebäck eine Hauptmahlzeit mit 4 Portionen.

    SERVIER-TIPP

    Die Buchteln schmecken warm so gut wie kalt.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen