Kletzenbrot aus Vollkornmehl

    Ursprünglich wurde dieses Brot nur mit getrockneten Birnen (bayerisch-österreichisch Kletzen) zubereitet, heute mit mehreren Trockenobstsorten.


    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 300 g gemischtes Trockenobst (Äpfel, Aprikosen, Birnen, Feigen, Pflaumen)
    • 3/8 l Wasser
    • 50 g frische Datteln
    • 250 g Haselnüsse
    • je 75 g Zitronat und Orangeat
    • 50 g Sultaninen
    • 6 EL Kirschwasser oder Orangensaft
    • je 1 TL Zimt und Pfefferkuchengewürz
    • je 1/4 TL Fenchel- und Anissamen
    • 1/2 TL Korianderpulver
    • 100 g Roggenvollkornmehl
    • 50 g Weizenvollkornmehl, mehr nach Bedarf
    • 1/8 l Milch
    • 1 TL Zucker
    • 1 Würfel Presshefe (42 g)
    • 2 EL Butter, mehr für das Backblech
    • 1 EL Zitronensaft
    • 1 TL Vanillezucker
    • 1 Prise Salz
    • 25 g ungeschälte Mandeln

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:2Stunden 

    1. Das Trockenobst bei Bedarf entkernen, dann in einen Topf füllen. Das Wasser zugießen. Über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag das Obst 20 Minuten kochen. Abgießen; das Kochwasser auffangen und beiseite stellen.
    2. Das Trockenobst in nicht zu kleine Stücke schneiden. Die Datteln vom Kern befreien und der Länge nach in Streifen schneiden. Die Nüsse grob hacken. Das Zitronat und das Orangeat fein hacken.
    3. Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Mit den Sultaninen, dem Kirschwasser oder dem Orangensaft, Zimt, Pfefferkuchengewürz, Fenchelsamen, Anissamen und Korianderpulver mischen. Zudecken und stehen lassen.
    4. Roggen- und Weizenvollkornmehl in eine Schüssel geben und vermischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Milch lauwarm erhitzen. 2 EL Milch und 1 TL Zucker verrühren. Die Hefe darauf krümeln und 5 Minuten stehen lassen, bis sie sich aufgelöst hat. Einmal umrühren.
    5. Die aufgelöste Hefe in die Vertiefung gießen und mit etwas Mehl bedecken. Zudecken und an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen, bis die Mehldecke Risse aufweist.
    6. Die Butter in einem Topf bei schwacher Hitze zerlassen. Die restliche Milch, die Butter, Zitronensaft, Vanillezucker und Salz zur Mehl-Hefe-Mischung geben. Kneten, bis der Teig glatt ist und sich vom Schüsselrand löst.
    7. Den Teig zudecken und etwa 11/2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
    8. Die Obstmischung unter den Teig kneten. Die Arbeitsfläche bemehlen. Den Teig darauf legen und zu einem Laib formen. Nochmals 30 Minuten gehen lassen.
    9. Ein Backblech ausfetten. Die Mandeln überbrühen. Die Haut abziehen; die Kerne in den Laib drücken. Den geformten Laib mit etwas Mandelkochwasser bestreichen und im Backofen auf der unteren Schiene bei 180 °C (Gas Stufe 2-3) etwa 1 Stunde backen, dabei mehrmals mit dem Kochwasser bestreichen.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    PROFI-TIPP

    Das Kletzenbrot schmeckt am besten, wenn Sie es nach dem Backen in Alu-miniumfolie wickeln und etwa eine Woche liegen lassen.

    SERVIER-TIPP

    Schneiden Sie das Brot in Scheiben und servieren Sie es in der Advents- oder Weihnachtszeit.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen