Wiener Schokoladentorte

    Wiener Schokoladentorte

    16mal gespeichert
    1Stunde50Minuten


    Von 5 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wien ist nicht nur für seine Kaffeehäuser berühmt, sondern auch für die unübertrefflichen Wiener Torten.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • Für den Teig
    • 250 g Butter
    • 150 g Zartbitterschokolade
    • 8 Eier
    • 250 g Mandeln mit Schale
    • 150 g Zucker
    • 100 g Semmelbrösel
    • 2 TL Backpulver
    • Für den Schokoladenguss
    • 3 EL Johannisbeergelee zum Bestreichen
    • 3 EL Wasser zum Bestreichen
    • 200 g Zartbitterschokolade
    • etwa 1 TL Kokosfett
    • Fett für die Form

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:40Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde10Minuten  ›  Fertig in:1Stunde50Minuten 

    1. Die Butter an einer warmen Stelle weich werden lassen. Ein warmes Wasserbad vorbereiten.
    2. 150 g Zartbitterschokolade in Stücke brechen, in eine Schüssel geben und im Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen.
    3. Den Backofen auf 180 °C (Gas Stufe 2-3) vorheizen. 5 Eier trennen. Die Mandeln in der Mandelmühle oder im Mixer mit der Schale mahlen.
    4. In einer Schüssel die Butter mit den Schneebesen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine glatt rühren. Erst die geschmolzene Schokolade, dann 50 g Zucker unter die Butter rühren.
    5. 5 Eigelbe und 3 Eier zugeben und ebenfalls unterrühren. Nach und nach die Mandeln, die Semmelbrösel und das Backpulver unter die Masse rühren.
    6. In einer Metallschüssel die Eiweiße steif schlagen. Den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen. Den Eischnee unter den Teig heben. Eine Springform mit 28 cm Durchmesser ausfetten.
    7. Den Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 70 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen. Herausnehmen, auf ein Gitter legen und erkalten lassen.
    8. Inzwischen für den Guss das Johannisbeergelee mit dem Wasser erwärmen. Den Kuchen an der Oberseite und am Rand damit bestreichen. Ein warmes Wasserbad vorbereiten. 100 g Zartbitterschokolade klein brechen und in eine Schüssel geben. Das Kokosfett zufügen. Im Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen.
    9. Den Kuchen mit dem Schokoladenguss bestreichen. Die restliche Schokolade blättrig hobeln und sofort auf dem Guss verteilen.

    Torte schneiden

    Wie man eine Torte sauber in Stücke schneidet, sehen Sie hier

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Schokolade temperieren

    Wie man Schokolade richtig temperiert, um einen appetitlich glänzenden Schokoladenguss herzustellen, erfahren Sie hier.

    Schokolade schmelzen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie verschiedene Methoden fürs Schokolade schmelzen.

    PROFI-TIPP

    Sie können die Torte auch mit Halbbitterschokolade zubereiten, die ein kräftigeres Aroma hat. Eine auf diese Weise hergestellte Wiener Schokoladentorte hat man früher als Herrentorte bezeichnet.

    SERVIER-TIPP

    Zu der Torte passen die typischen Wiener Kaffees, z. B. Einspänner (Mokka mit Schlagobers), Melange (Milchkaffee mit einer Haube aus aufgeschäumter Milch) oder Fiaker (Mokka mit Schnaps).

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen