Marmorierte Eistorte

    Marmorierte Eistorte

    4mal gespeichert
    5Stunden12Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Diese Eistorte aus dreierlei hausgemachten Eissorten auf zartem Haselnussbiskuit bildet den krönenden Abschluss eines festlichen Menüs.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 2 Eier
    • 2 EL Wasser
    • 5 EL Zucker
    • 1 Prise Salz
    • 6 EL Mehl
    • 4 EL gemahlene Haselnüsse
    • Für die Eiscreme
    • 150 g Erdbeeren
    • 1 EL flüssiger Honig
    • 2 Blatt weiße Gelatine
    • 5 Eigelb
    • 1/8 l trockener Weißwein
    • 125 g Zucker
    • 50 g Zartbitterschokolade
    • 500 g Schlagsahne
    • Für die Verzierung
    • 125 g Schlagsahne
    • 3 EL Schokoladenraspel
    • 2 EL Aprikosengelee
    • 1 EL Puderzucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Stunden  ›  Kochzeit: 12Minuten  ›  Fertig in:5Stunden12Minuten 

    1. Den Backofen auf 200 °C (Gas Stufe 3-4) vorheizen. Eine Springform mit 26 cm ∅ mit Backpapier auslegen. Die Eier in eine Rührschüssel geben und mit dem Wasser, dem Zucker und dem Salz schaumig rühren. Das Mehl und die Haselnüsse unterheben. Den Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Ofen auf der Mittelschiene 12-15 Minuten backen. Auf ein Kuchengitter stürzen. Den Rand und Boden der Form abnehmen und das Papier abziehen. Den Tortenboden abkühlen lassen.
    2. Die Erdbeeren verlesen und nur bei Bedarf waschen, dann entkelchen. Die Beeren mit dem Pürierstab pürieren und durch ein Sieb in eine Schüssel streichen. Den Honig unterrühren. Das Fruchtpüree beiseite stellen. Die Gelatine in wenig Wasser einweichen und einige Minuten quellen lassen. Die Springform säubern, dann die Teigplatte wieder auf den Boden der Form legen und den Formrand schließen.
    3. In einem weiten Topf etwas Wasser zum Kochen bringen. Eine Metallschüssel hineinstellen. Die Eigelbe hineingeben und den Weißwein und den Zucker zufügen. Die Zutaten im heißen Wasserbad mit dem Schneebesen zu einer dicklichen Creme schaumig aufschlagen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und unter die heiße, aber nicht kochende Creme ziehen. Dann die Metallschüssel in kaltes Wasser stellen und die Creme im kalten Wasserbad weiterschlagen, bis sie abgekühlt ist.
    4. Die Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen, anschließend leicht abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und unter die Eier-Wein-Creme heben. Die Creme in 3 Portionen teilen. Eine Portion mit dem Erdbeerpüree vermischen. Unter eine weitere Portion die Schokolade ziehen. Die dritte Portion so lassen. Die Cremes unregelmäßig auf dem Tortenboden verteilen und die Oberfläche glatt streichen, dann die Torte 10-15 Minuten im Gefrierschrank anfrieren lassen.
    5. Die Eistorte aus dem Gefrierschrank nehmen. Eine Gabel spiralförmig durch die Cremes ziehen, sodass ein Marmormuster entsteht. Die Eistorte für weitere 4-6 Stunden gefrieren lassen.
    6. Für die Verzierung die Schlagsahne sehr steif schlagen und die Oberfläche der Eistorte damit bestreichen. Die Schokoladenraspel nach Belieben darauf verteilen. Das Aprikosengelee mit dem Puderzucker verrühren und in einen Spritzbeutel mit kleiner Tülle füllen. Das Gelee in beliebigem Muster über die Sahne und die Schokoladenraspel laufen lassen.

    Gelatine richtig verwenden:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie einen ausführlichen Artikel mit Bildern, wie man Gelatine richtig auflöst und unterzieht.

    Torte schneiden

    Wie man eine Torte sauber in Stücke schneidet, sehen Sie hier

    Erdbeeren selbst anbauen

    Wie Sie Erdbeeren im eigenen Garten oder auf dem Balkon anbauen, können Sie hier nachlesen.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    PROFI-TIPP

    Die Eistorte 5-10 Minuten vor dem Verzehr aus dem Gefrierschrank nehmen und etwas antauen lassen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen