Petits Fours

    Petits Fours

    4mal gespeichert
    1Stunde10Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Diese kleinen Gebäckstückchen stammen aus Frankreich und sind dort in großer Vielfalt erhältlich. Sie sind etwas aufwendig zu machen, aber Sie werden garantiert viel Lob für dieses Dessert erhalten.

    Zutaten
    Portionen: 16 

    • Für den Teig
    • 4 EL Butter
    • 4 Eier
    • 1 Prise Salz
    • 120 g Zucker
    • 125 g Weizenmehl, Type 405
    • Backpapier
    • Zucker zum Bestreuen
    • Für die Füllungen
    • 200 g Aprikosenkonfitüre
    • 50 g gemahlene Mandeln
    • 2 EL Himbeergeist oder -saft
    • 200 g Nougat
    • 50 g Zartbitterschokolade
    • 1 EL Kaffee
    • 5 EL Orangensaft
    • Für den Guss
    • 1 Eiweiß
    • 150-175 g Puderzucker
    • Speisefarbe nach Belieben
    • Dekoration nach Belieben, z. B. Krokant, Schokoladenplättchen, Silberperlen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:50Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:1Stunde10Minuten 

    1. Die Butter zerlassen. Abkühlen lassen. Eier, Salz und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das Mehl und nach und nach die Butter unterrühren.
    2. Den Backofen auf 200 °C (Gas Stufe 3-4) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf glatt streichen.
    3. Im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen, bis der Teig fertig ist. Die Garprobe machen.
    4. Zucker auf ein Küchentuch streuen und die Kuchenplatte darauf stürzen. Das Backpapier abziehen.
    5. Für die erste Füllung die Konfitüre, die Mandeln und den Himbeergeist oder -saft verrühren.
    6. Für die zweite Füllung den Nougat im Wasserbad schmelzen lassen. Die Schokolade fein reiben. Mit dem Kaffee unter den Nougat rühren.
    7. Die Kuchenplatte der Länge nach in 3 gleiche Teile schneiden. Einen Teigstreifen mit dem Orangensaft beträufeln und mit zwei Dritteln der Konfitüremischung bestreichen. Den zweiten Teigstreifen mit der Nougatmischung bestreichen.
    8. Den zweiten Teigstreifen auf den ersten legen, dann den dritten auf den zweiten. In 16 Würfel schneiden. Mit der restlichen Konfitüremischung bestreichen und anschließend trocknen lassen.
    9. Inzwischen das Eiweiß und den Puderzucker verquirlen und die Masse nach Belieben mit Speisefarbe einfärben. Die Gebäckstückchen rundum mit Zuckerguss dick bestreichen, dann auf einem Kuchengitter abtropfen lassen. Den restlichen Guss in einen Spritzbeutel füllen und mit einer feinen Sternspitze die Gebäckstückchen verzieren. Beliebig schmücken.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Valentinstag Ideen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie noch mehr Ideen und Anregungen für den Valentinstag.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    VARIANTE

    Sie können den Teig auch in einen Spritzbeutel füllen und kleine Halbkugeln auf ein Blech spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (Gas Stufe 3) etwa 12 Minuten backen. Die Kugeln waagrecht halbieren und aushöhlen; die Hälfte der Kugeln unten begradigen. Wie im Hauptrezept mit der Nougatmasse füllen, aufeinander- setzen und mit der glatten Unterseite auf ein Gitter legen. Die Kuvertüre wie beschrieben zubereiten und über die Kugeln gießen. Beliebig verzieren.

    PROFI-TIPP

    Attraktiv verziert sind die Petits Fours ein ausgezeichnetes Mitbringsel.

    SERVIER-TIPP

    Die Petits Fours können Sie als Dessert oder zum Nachmittagskaffee servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen