Feigenbeignets mit Zabaione

    Feigenbeignets mit Zabaione

    1Speichern
    1Stunde40Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ursprünglich wurde die aus Sizilien stammende Weinschaumcreme Zabaione mit Marsala, einem goldgelben feurigen Süßwein, zubereitet. Heute nimmt man auch Asti, Madeira oder Portwein. Teig muss über Nacht stehen.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 125 g Mehl
    • Salz
    • Pfeffer
    • 3 EL Öl
    • 2 Eigelb
    • 1 TL Bier
    • 8 Feigen
    • 11/2 l Wasser
    • 325 g Zucker
    • 4 EL alter roter Portwein
    • 1/2 Zimtstange
    • 3 Eier
    • 1 l Traubenkernöl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde40Minuten 

    1. Am Vortag aus dem Mehl, Salz, einer Messerspitze Pfeffer, dem Öl, einem Eigelb und dem Bier einen glatten Teig rühren und über Nacht stehen lassen.
    2. Die Feigen waschen. Das Wasser, 250 g Zucker und 2 EL Portwein in einen Topf geben und zu Sirup kochen. Die Feigen zufügen und 2-3 Minuten pochieren, dann im Sirup kalt werden lassen.
    3. 2 EL Portwein mit der Zimtstange in einen Topf geben und einkochen lassen. Den Zimt herausnehmen.
    4. Die Eier trennen. Ein Eiweiß steif schlagen und mit 25 g Zucker verrühren, dann unter den Teig ziehen. Die Feigen aus dem Sirup nehmen, abtropfen lassen und im Teig wenden. Beiseite stellen.
    5. Für die Zabaione ein heißes Wasserbad vorbereiten. Den eingekochten Portwein, 50 g Zucker, das restliche Eiweiß und die 4 Eigelbe im Wasserbad schlagen, bis die Creme schaumig ist.
    6. Das Traubenkernöl in einer Fritteuse auf etwa 180 °C erhitzen. Die Feigen in das Öl geben und goldgelb ausbacken, dann herausnehmen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
    7. Die Zabaione auf Dessertteller verteilen und die ausgebackenen Feigen hineinsetzen.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    VARIANTE

    6 kleine Birnen schälen und den Stielansatz herausschneiden. 1/2 l Rotwein, z. B. Burgunder, mit 50 g Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die Birnen hineingeben und bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen. In der Flüssigkeit abkühlen lassen, dabei ab und zu wenden. Herausnehmen, abtropfen lassen und auf Desserttellern verteilen. Ein heißes Wasserbad vorbereiten. 6 Eigelbe mit 2-3 EL Zucker cremig schlagen. Im Wasserbad weiterschlagen und 1/4 l fruchtigen Weißwein, z. B. Gewürztraminer, nach und nach zugeben, bis ein fester Schaum entstanden ist. Noch warm über die Birnen gießen und mit 2 EL gehackten Pistazien bestreuen.

    PROFI-TIPP

    Das Schlagen der Zabaione von Hand ist sehr kraft- und zeitaufwändig. Sie können sich die Arbeit erleichtern, indem Sie die Creme in einem hohen Gefäß mit den Schneebesen des Handrührge-räts schlagen. Achten Sie dabei aber darauf, dass das Stromkabel nicht mit der Kochstelle in Berührung kommt.

    SERVIER-TIPP

    Zu dem Dessert passen Mandelkekse.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen