Pochierte Eier auf Blattspinat

    Pochierte Eier auf Blattspinat

    2mal gespeichert
    25Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Weich gekochte Eier sind nicht nur zum Frühstück eine Leibspeise. Als Beilage zu Gemüse, in einer Suppe oder in einer würzigen Sauce serviert, sind sie ein perfektes, leichtes Hauptgericht.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 8 Eier
    • Für den Sud
    • 1 1/2 l Wasser
    • Salz
    • 4 EL Essig
    • Für den Blattspinat
    • 1 1/2 kg junger Spinat
    • 1 Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 40 g Butter
    • 8 EL Gemüsebrühe
    • schwarzer Pfeffer
    • geriebene Muskatnuss
    • Schlagsahne, nach Belieben

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Den Spinat verlesen und falls nötig die Stiele und die groben Blattrippen entfernen. Dann waschen und gut abtropfen lassen.
    2. In einem weiten Topf das Wasser zum Kochen bringen. Inzwischen die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen und in die Knoblauchpresse legen.
    3. In einem großen Topf die Butter erhitzen und die Zwiebel darin glasig andünsten. Den Knoblauch dazu-pressen. Nicht zu sehr erhitzen, damit er nicht braun und bitter wird. Den Spinat zugeben und kurz mit andünsten.
    4. Die Gemüsebrühe zugießen. Umrühren und etwa 5 Minuten dünsten. In der Zwischenzeit 2 EL Salz und den Essig in das Wasser geben.
    5. Jedes Ei einzeln in eine Tasse schlagen und vorsichtig in das Wasser gleiten lassen. 4-5 Minuten ziehen lassen.
    6. Den Spinat mit Pfeffer, Salz und geriebener Muskatnuss würzen und nach Belieben mit Schlagsahne verfeinern. Auf Portionstellern anrichten.
    7. Die fertig pochierten Eier mit einem Schaumlöffel aus dem Sud nehmen und auf dem Spinat anrichten.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    VARIANTE

    Aus Schottland stammt das folgende Rezept für pochierte Eier. Dazu pro Person je ein Ei 15 Sekunden in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben. Herausnehmen und vorsichtig auf eine Untertasse oder in einen Schöpflöffel gleiten lassen. Dem Kochwasser nun 2-3 EL Essig zugeben. Die Eier nacheinander vorsichtig wieder in das kochende Essigwasser geben und pochieren, bis das Eiweiß fest ist. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf gebutterte Toasts legen und mit geriebenem Hartkäse bestreuen. Die Toasts in eine kleine feuerfeste Form oder auf einen feuerfesten Teller legen und den Käse unter dem Grill zerfließen lassen.

    PROFI-TIPP

    Länger als 4-5 Minuten werden Eier nicht pochiert - dann sind sie genau richtig: Das Eiweiß ist fest, das Eigelb innen wachsweich. Muskatnuss sparsam dosieren.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passen Salzkartoffeln.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen