Lachs in Weißwein

    Lachs in Weißwein

    3mal gespeichert
    35Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das Rezept stammt aus Großbritannien, wo Minze zu den beliebtesten Kräutern gehört. Das Gericht eignet sich gut für ein Sonntags- oder Gästeessen.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 Stück Lachs, etwa 900 g
    • Salz
    • Pfeffer
    • 3 Schalotten
    • 3 Tomaten
    • 1 Stängel frische Minze
    • 2 Stängel frischer Thymian
    • 90 g Butter
    • etwa 150 ml trockener Weißwein

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Das Lachsstück unter fließend kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und in 6 gleich große Scheiben schneiden. Salzen und pfeffern. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen.
    2. Den Backofen auf 240°C (Gas Stufe 5-6) vorheizen. Die Schalotten abziehen und fein hacken.
    3. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen und mit einem kleinen Messer die Haut abziehen. Halbieren, von den Samen befreien und in Würfel schneiden.
    4. Die Minze waschen, trockentupfen und mit einer Schere klein schneiden. Die Thymianstängel waschen und trockentupfen; die Blätter abzupfen.
    5. Aus Aluminiumfolie 6 quadratische Stücke mit jeweils 30 cm Kantenlänge schneiden und auf jedes Stück eine Lachsscheibe legen.
    6. Die Schalotten, die Tomaten, die Minze und den Thymian gleichmäßig auf dem Lachs verteilen.
    7. Jeweils ein Stück Butter auf die Mitte legen und jeweils 1 EL Weißwein darüber gießen.
    8. Die Aluminiumfolie fest verschließen und den Lachs im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten backen.
    9. Die Lachsscheiben auf Teller legen und die Aluminiumfolie vorsichtig öffnen. Sofort servieren.

    Lachs zubereiten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Tipps und Tricks zur Zubereitung von Lachs.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    PROFI-TIPP

    Sie können sich den Lachs auch im Fischgeschäft in Scheiben schneiden lassen, er sollte dann aber am selben Tag gegessen werden. Das Gelingen des Rezepts hängt von der Qualität des Weins ab. Verwenden Sie deshalb einen guten Wein. Da Lachs zu den schwer verdaulichen Fischen gehört, sollten Sie darauf achten, dass Sie ihn Menschen mit einem empfindlichen Magen nicht servieren.

    VARIANTE

    4 etwa 0,5 cm dicke Lachsscheiben, je 150 g, abspülen und trockentupfen. 4 Möhren schälen, putzen und in Julienne-Streifen schneiden. Fisch und Möhren in einem kleinen Topf in einer Mischung aus 12 EL Fleischfond, 12 EL Wermut und einer Prise Paprikapulver bei schwacher Hitze 8-10 Minuten kochen lassen, bis sie gar, aber nicht zu weich sind. Herausnehmen und im Backofen warm stellen. 1 TL frische grüne Pfefferkörner in einem Mörser zerstoßen. In die Kochflüssigkeit geben und 8 EL Crème fraîche zufügen. Nach Belieben mit Paprikapulver und Salz würzen, dann bei mittlerer Hitze auf etwa zwei Drittel einkochen lassen. Teller vorwärmen und mit Butter bestreichen. Die Lachsscheiben darauf legen und die Möhren darüber verteilen. Die Sauce um den Fisch gießen.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passen Kartoffeln und Erbsen. Für die Erbsen in einem Topf Butter erhitzen.750 g Palerbsen zugeben und anbraten. Inzwischen in einem zweiten Topf wenig Salzwasser zum Kochen bringen. Die Erbsen zusammen mit zerpflückter frischer Minze hineingeben und weich kochen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    tpuell
    Besprochen von:
    0

    total leckeres fischrezept. gabs bei uns letztes WE und ich glaub ich mach es dieses WE gleich nochmal....mit reis und frischem gemüse ein traum. - 08 Jan 2010

    Brigitte
    Besprochen von:
    0

    Hatten am Wochenende Besuch und ich wollte was mit Lachs machen - ganz ganz tolles Rezept! Die Minze und der Thymian harmonieren wunderbar mit dem Lachs, ohne seinen Eigengeschmack zu übertönen, ergibt einen ganz feinen Geschmack. Ich hatte relativ schmale Stücke Lachs und hab die Butter in kleinen Stückchen über die Fischstücke verteilt und auch etwas mehr Weißwein über den Fisch geträufelt- ca. 2 EL pro Päckchen. Auf jeden Fall ein super Rezept! - 01 Jul 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen