Seehecht mit Grapefruitsauce

    Seehecht mit Grapefruitsauce

    Rezept speichern
    45Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Vom Seehecht mit der lateinischen Bezeichnung Merluccius gibt es zwölf Arten. Sie kommen vom Nordatlantik bis zum Schwarzen Meer vor. Das Fleisch des Seehechts ist weich und hat einen angenehmen, unaufdringlichen Geschmack.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 200 g Möhren
    • 2 EL Butter
    • 2 rosa Grapefruits
    • 4 EL Crème double
    • 100 ml Fischfond
    • Salz
    • weißer Pfeffer aus der Mühle
    • 8 Seehechtmedaillons, je 80-110 g
    • 1/2 Zitrone
    • 1 EL Öl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Die Möhren schälen, putzen und in dünne Scheiben schneiden.
    2. In einem hohen Topf 1 EL Butter erhitzen. Die Möhren hineingeben und etwa 10 Minuten dünsten, bis sie weich sind.
    3. Die Grapefruits halbieren und auspressen; den Saft zu den Möhren gießen.
    4. Die Crème double einrühren und den Fischfond zugießen. Alles etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
    5. Die Sauce mit dem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Warm stellen.
    6. Die Seehechtmedaillons mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen.
    7. Die Medaillons mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Zitrone auspressen und den Fisch mit dem Zitronensaft beträufeln.
    8. In einer großen Pfanne 1 EL Butter mit dem Öl erhitzen. Die Medaillons zufügen und etwa 5 Minuten braten, dabei einmal wenden.
    9. Jeweils etwas Sauce auf vorgewärmte Teller geben und den Fisch daneben legen.

    VARIANTE

    Für Seehecht auf griechische Art den Fisch waschen und trockentupfen; die Filets herauslösen. 2 Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. 100 g Palerbsen enthülsen. Eine Dose Spargelspitzen in ein Sieb schütten, dabei das Wasser auffangen. 200 g küchenfertige Venusmuscheln waschen. Eine halbe rote Pfefferschote vom Stielansatz, den Kernen und den Trennhäuten befreien, waschen und sehr fein hacken. In einer beschichteten Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Die Fischfilets hineingeben und 4 Minuten braten. Den Knoblauch zufügen und alles weitere 4 Minuten braten. 200 ml trockenen Weißwein zugießen und um etwa ein Drittel einkochen lassen. 200 ml des Spargelwassers, die Erbsen, die Muscheln und die Pfefferschote zufügen. Noch etwa 15 Minuten bei geringer Hitze garen. Inzwischen ein Bund Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. 2 Eier hart kochen, anschließend schälen und vierteln. Den Backofen auf 200°C (Gas Stufe 3-4) vorheizen. Die Fisch-Gemüse-Masse in eine ofenfeste Form füllen und die Petersilie untermischen. Die Spargelspitzen und die Eierviertel darüber verteilen. Das Gericht im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten backen.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passen Wildreis und Mango- oder Limonenchutney.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Maria
    Besprochen von:
    0

    Das war das erste Mal, dass ich etwas mit Grapefruit GEKOCHT habe. Es war fruchtig aber irgendwie fehlte so dass gewisse etwas, also habe ich noch eine Prise Ingwer an die Sosse getan. - 24 Dez 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen