Gefüllte Forellen in Riesling

    Gefüllte Forellen in Riesling

    1Speichern
    1Stunde10Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Dieses Rezept stammt aus dem Elsass, wo Forellengerichte sehr beliebt sind. Daher gibt es dort auch zahlreiche Aufzuchtbetriebe. Die Saucen werden im Elsass gern mit den ausgezeichneten heimischen Weinen verfeinert, zu denen u. a. der Riesling, der König der elsässischen Weine, gehört.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 6 küchenfertige Forellen, je etwa 200 g
    • 3 Zwiebeln
    • 1/2 l Weißwein (Riesling)
    • 500 g Crème fraîche
    • Für die Füllung
    • 1 Möhre
    • 1 Stange Lauch
    • 1 Stange Sellerie
    • 1 Trüffel
    • 300 g Champignons
    • 150 g Butter
    • 2 Eier
    • Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde10Minuten 

    1. Für die Füllung die Möhre schälen und putzen. Den Lauch und den Sellerie vom Wurzelansatz und den Blattspitzen befreien. Möhre, Lauch und Sellerie waschen und trocknen, dann in kleine Stücke schneiden.
    2. Die Trüffel waschen, trockentupfen und in feine Streifen schneiden. Die Champignons mit feuchtem Küchenpapier abreiben; die Stiele bis zum Hut einkürzen. Die Pilze in Stücke schneiden.
    3. In einer Pfanne mit dickem Boden 2 EL Butter erhitzen. Die Pilze und das Gemüse hineingeben. 2 Minuten anbraten, dann bei schwacher Hitze etwa 25 Minuten garen, bis alles weich ist.
    4. Die Eier verquirlen. Die Pilze und das Gemüse von der Kochstelle nehmen und die Eier untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    5. Die Forellen entgräten, dann unter fließend kaltem Wasser abspülen und trockentupfen. Die Füllung in die Fische geben. Den Backofen auf 180 °C (Gas Stufe 2-3) vorheizen. Die Zwiebeln abziehen und in Scheiben schneiden.
    6. Ein Backblech mit Butter ausfetten. Die Forellen darauf geben. Mit den Zwiebelscheiben belegen und den Riesling zugießen.
    7. Die Fische im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen. Eine Servierplatte vorwärmen und mit etwas Butter bepinseln.
    8. Die Forellen aus dem Ofen nehmen und die Haut sorgfältig abziehen. Die Fische auf die Platte legen und warm stellen.
    9. Den Fischsud durch ein Haarsieb streichen und einkochen lassen. Die Crème fraîche untermischen und mit der restlichen Butter binden. Salzen und pfeffern. Die Sauce über die Forellen gießen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    VARIANTE

    Für Forellen mit Estragonfüllung die Zutaten für die Füllung eine Stunde vorkühlen. 4 küchenfertige frische Forellen zu je 200 g abspülen, trockentupfen und leicht salzen. Für die Füllung 200 g Forellenfilets in kleine Stücke schneiden. Mit 125 g Schlagsahne, einem Eiweiß und 4 EL trockenem Wermut pürieren. Ein Bund Estragon waschen, trockentupfen und fein hacken. Die Hälfte mit Salz und Pfeffer unter das Forellenpüree mengen. Den Backofen auf 200 °C (Gas Stufe 3-4) vorheizen. Die Forellen mit dem Püree füllen. Auf 2 große Stücke Aluminiumfolie je 2 Forellen legen. Je 1 EL Wermut über die Fische gießen. Die Folien fest verschließen und mit einer Gabel mehrere Male hineinstechen. Im vorgeheizten Ofen 15 Minuten garen. Durch die Löcher die Kochflüssigkeit in einen Topf gießen. Den restlichen Estragon zufügen. Einkochen lassen. 250 g Schlagsahne zugießen. Salzen und pfeffern.

    PROFI-TIPP

    Statt der Trüffel können Sie frischen oder getrockneten Steinpilz nehmen.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passen Baguette oder junge Salzkartoffeln sowie ein Feldsalat, der mit Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer angerichtet und mit Himbeeren garniert wird. Als Getränk schmeckt ein Riesling.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen