Seezunge auf Ratatouille

    Seezunge auf Ratatouille

    Rezept speichern
    52Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Dieses Gericht ist als Vorspeise gedacht. Wenn Sie es als Hauptgericht essen wollen, verdoppeln Sie die Menge der Zutaten. Seezunge eignet sich sowohl für die klassische Küche wie auch für Hausmannskost.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 kleine küchenfertige Seezungen, je 200 g
    • Salz
    • 50 g Butter, mehr für die Form
    • 2 Scheiben Weißbrot
    • 1/2 Bund Petersilie
    • Für die Ratatouille
    • 1/2 grüne Paprikaschote
    • 1/2 rote Paprikaschote
    • 1/2 Aubergine
    • 1 Fleischtomate
    • 2 Schalotten
    • 1 Knoblauchzehe
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 Stängel frischer Thymian
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:40Minuten  ›  Kochzeit: 12Minuten  ›  Fertig in:52Minuten 

    1. Die Seezungen unter fließend kaltem Wasser abspülen und trockentupfen. Mit wenig Salz einreiben.
    2. Eine feuerfeste Form ausfetten. Die Seezungen hineinlegen. Die Butter zerlassen und die Fische damit bestreichen.
    3. Die Weißbrotscheiben über die Seezungen krümeln. Die Petersilie waschen, trockentupfen, fein hacken und darüber streuen.
    4. Für die Ratatouille die Paprikaschoten von den Stielansätzen, den Kernen und den Trennhäuten befreien. Waschen und in kleine Würfel schneiden.
    5. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Die Aubergine waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomate mit dem kochenden Wasser überbrühen. Die Haut abziehen. Die Tomate halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.
    6. Die Schalotten und die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. In einer Pfanne das Öl erhitzen.
    7. Die Schalotten und den Knoblauch hineingeben und anbraten. Die Paprika zufügen und etwa 3 Minuten anbraten. Die Aubergine und die Tomate untermischen.
    8. Den Grill oder den Backofen mit großer Oberhitze vorheizen. Den Thymianstängel waschen und trockentupfen, die Blätter abzupfen. Über die Ratatouille streuen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Topf zudecken und die Ratatouille bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
    9. In der Zwischenzeit die Seezungen etwa 4 Minuten backen. Die Fische sollten gar sein, die Brotkrümel aber nicht zu dunkel. Die Seezungen auf eine vorgewärmte Servierplatte geben und die Ratatouille darum verteilen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    VARIANTE

    2 Seezungen, je 750 g, filetieren, abspülen, trocknen, salzen und pfeffern. In eine feuerfeste Form legen. Den Backofen auf 250 °C (Gas Stufe 6) vorheizen. 4 Schalotten abziehen. Ein Bund Basilikum waschen und trockentupfen. Beide Zutaten fein hacken. Die Hälfte des Basilikums, die Schalotten und 1 EL Olivenöl vermischen. Auf den Filets verteilen; je 100 ml Fischfond und Weißwein darüber gießen. Mit Aluminiumfolie zudecken, aufkochen und im vorgeheizten Ofen 5 Minuten garen. Die Filets herausnehmen und warm stellen. Die Kochflüssigkeit einkochen. Nach und nach 120 g Butter in kleinen Stücken unterschlagen. Salzen und pfeffern. Den Saft einer halben Zitrone untermischen. Eine Tomate überbrühen, abziehen, halbieren, entkernen, würfeln und kurz in der Sauce erhitzen. Die Sauce mit der Tomate und das restliche Basilikum auf den Filets verteilen.

    PROFI-TIPP

    Sie können der Ratatouille einige gehackte Salbeiblätter zufügen.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passen Baguette und ein leichter Rosé aus der Provence.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen