Süße Kartoffelbrötchen

    Süße Kartoffelbrötchen

    12mal gespeichert
    2Stunden25Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Süße Kartoffelbrötchen werden Groß und Klein begeistern. Sie schmecken am Besten warm aus dem Ofen und mit Konfitüre oder Nutella bestrichen.

    Zutaten
    Portionen: 45 

    • 500 g mehligkochende Kartoffeln
    • 120 g Zucker
    • 150 g Margarine
    • 2 1/2 TL Salz
    • 2 Eier (Gewichtsklasse M)
    • 2 Päckchen Trockenhefe à 7 g
    • 320 ml warmes Wasser (40–50 °C)
    • etwa 850 g Mehl
    • 1 EL Sonnenblumenöl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde30Minuten  ›  Kochzeit: 55Minuten  ›  Fertig in:2Stunden25Minuten 

    1. Die Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser 25–30 Minuten weich garen. Abgießen, kurz ausdampfen lassen, schälen, in eine große Schüssel geben und mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken. Dann abkühlen lassen.
    2. Den Zucker und 120 g Margarine in einer großen Schüssel verrühren. Kartoffeln, Salz und Eier unterrühren. Die Hefe in der Hälfte des warmen Wassers auflösen und daruntermischen. 300 g Mehl und das übrige warme Wasser unterrühren. Dann so viel Mehl zufügen, dass ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig zu einer Kugel formen, dabei nicht kneten. Eine Schüssel mit dem Öl auspinseln. Den Teig darin wenden und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
    3. Drei runde feuerfeste Formen mit der restlichen Margarine ausfetten. Den Teig dritteln und aus jedem der 3 Teile 15 Bällchen herstellen. Auf die Formen verteilen. Dann zugedeckt an einem warmen Ort weitere 30 Minuten gehen lassen.
    4. Den Backofen auf 190 °C (Gas 3; Umluft 170 °C) vorheizen. Die Brötchen im heißen Ofen 20–25 Minuten goldgelb backen. Auf Kuchengittern abkühlen lassen. Dazu passt Konfitüre.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    ¬Der praktische Tipp!

    Am besten decken Sie die Schüssel und später die Formen zum Gehenlassen des Teiges mit einem vorgewärmten Küchentuch zu.

    Süße Kartoffelgerichte …

    … wie Kartoffelpudding, Kartoffel-kuchen oder -torte sind heute weitgehend in Vergessenheit geraten. Im 19. Jahrhundert jedoch ersetzte man das teurere Weizenmehl durch die billigere Kartoffel, damit sich auch ärmere Bevölkerungsschichten süße Backwaren leisten konnten. * Im Kriegsjahr 1918 bestimmte das Kriegsernährungsamt im Deutschen Reich sogar den Kartoffel-anteil in Broten. Bei Weizenbrot beispielsweise musste der Weizenanteil zu 20 Prozent durch Kartoffelstärke ersetzt werden. Im Roggenbrot sollte der Kartoffelanteil mindestens 10 Prozent betragen. Wegen dem hohen Wassergehalt der Knollen (78 Prozent) und ihrem durchschnittlichen Stärkegehalt von nur 15 Prozent bestand ein Weizenbrot von 1000 g zu mehr als der Hälfte aus Kartoffeln.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen