Tomatensuppe mit Klößchen

    Tomatensuppe mit Klößchen

    1Speichern
    1Stunde20Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Diese Suppe kann sich auch bei festlichen Anlässen sehen lassen. Verwenden Sie aber nur beste Zutaten: Erst sonnengereifte Tomaten, frische Kräuter und ein guter Wein verleihen ihr das feine Aroma.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 600 g Tomaten
    • 2 Schalotten
    • 1 Knoblauchzehe
    • 2 EL Olivenöl
    • 10-12 Basilikumblätter
    • 1/8 l trockener Rotwein
    • 1/2 l Gemüsebrühe (Instant)
    • 100 g Crème fraîche
    • Salz
    • Pfeffer
    • Für die Borretschklößchen
    • 100 ml Gemüsebrühe (Instant)
    • 2 EL Butter
    • geriebene Muskatnuss
    • 50 g Mehl
    • 1 Ei
    • 1 EL geriebener Gouda
    • 1 Handvoll Borretsch

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:40Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde20Minuten 

    1. Für die Klößchen die Gemüsebrühe zusammen mit der Butter, einer Prise Salz und etwas Muskat in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Das Mehl zufügen und die Masse mit einem Holzlöffel so lange zu einem Kloß rühren, bis sich am Topfboden ein weißer Belag bildet.
    2. Den Teig etwas abkühlen lassen, dann das Ei und den Käse einrühren. Den Borretsch fein hacken und untermischen.
    3. Reichlich Salzwasser sprudelnd aufkochen. Mit 2 Teelöffeln aus der Masse Nocken formen, in das Wasser gleiten und bei schwacher Hitze 5 Minuten ziehen lassen. Dann herausheben und in ei-nem Sieb abtropfen lassen.
    4. Für die Suppe den Stielansatz der Tomaten entfernen, das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Schalotten und den Knoblauch abziehen und hacken.
    5. In einem Topf das Öl erhitzen. Die Tomaten, die Schalotten, den Knoblauch und die Basilikumblätter zufügen und unter Rühren andüns-ten. Den Rotwein angießen und bei starker Hitze im offenen Topf auf etwa die Hälfte einkochen lassen. Dann die Gemüsebrühe zufügen und die Suppe bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
    6. Die Basilikumblätter mit einer Gabel oder einem Löffel herausnehmen und wegwerfen, dann die Suppe mit dem Pürierstab pürieren. Die Crème fraîche einrühren. Die Suppe einmal kurz aufkochen lassen und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Suppe durch ein feines Sieb passieren.
    7. Die Borretschklößchen in die Suppe geben und bei schwacher Hitze einige Minuten darin ziehen lassen, bis sie sich erwärmt haben.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    VARIANTE

    Anstelle von Borretsch kann für die Klöße auch Kerbel, Liebstöckel oder Pimpernell verwendet werden.

    PROFI-TIPP

    Der Teig für die Klöße darf nicht zu weich sein, sonst zerfallen sie beim Kochen. Bei Bedarf noch etwas Mehl zugeben.

    SERVIER-TIPP

    Nach Belieben frisches knuspriges Baguette zur Suppe reichen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen