Tomatensuppe mit Kräuterflädle

    Tomatensuppe mit Kräuterflädle

    2mal gespeichert
    1Stunde


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Für die Zubereitung der Kräuterflädle können Sie sich ganz nach Belieben bei frischen Kräutern der Saison bedienen. Der Flädleteig muss 30 Minuten quellen.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • Für die Kräuterflädle
    • ca. 75 g Mehl
    • eine Prise Salz
    • 1 kleines Ei
    • 1/8 l Buttermilch
    • 1/2 Bund gemischte Kräuter wie z. B. Basilikum, Petersilie und Thymian
    • Butter für die Pfanne
    • Für die Tomatensuppe
    • 600 g Tomaten
    • 2 Schalotten
    • 1 Knoblauchzehe
    • 2 EL Olivenöl
    • 10-12 Basilikumblätter
    • 1/8 l trockener Rotwein
    • 1/2 l Gemüsebrühe (Instant)
    • 100 g Crème fraîche
    • Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Für die Kräuterflädle das Mehl mit einer Prise Salz vermischen. Ei und Buttermilch unterrühren. Bei Bedarf noch etwas Mehl oder Buttermilch zufügen; es soll ein dünnflüssiger Teig entstehen. Gemischte Kräuter wie z. B. Basilikum, Petersilie und Thymian fein hacken und unterrühren. Den Teig 30 Minuten quellen lassen.
    2. Für die Suppe den Stielansatz der Tomaten entfernen, das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Schalotten und den Knoblauch abziehen und hacken.
    3. In einem Topf das Öl erhitzen. Die Tomaten, die Schalotten, den Knoblauch und die Basilikumblätter zufügen und unter Rühren andünsten. Den Rotwein angießen und bei starker Hitze im offenen Topf auf etwa die Hälfte einkochen lassen. Dann die Gemüsebrühe zufügen und die Suppe bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
    4. Die Basilikumblätter mit einer Gabel oder einem Löffel herausnehmen und wegwerfen, dann die Suppe mit dem Pürierstab pürieren. Die Crème fraîche einrühren. Die Suppe einmal kurz aufkochen lassen und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Suppe durch ein feines Sieb passieren und warm halten.
    5. In einer Pfanne etwas Butter zerlassen. Nacheinander aus dem Flädleteig 3-4 dünne Pfannkuchen backen, bis sie auf beiden Seiten goldbraun sind.
    6. Die Kräuterpfannkuchen einmal halbieren, dann quer in dünne Streifen schneiden. Auf Suppenteller verteilen und mit der heißen Tomatensuppe übergießen. Sofort servieren.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Basilikum selbst anbauen

    Wie Sie Basilikum im eigenen Garten oder auf dem Balkon selbst anbauen können, steht hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen