Heilbutt-Paprika-Spieße

    Allrecipes

    Heilbutt-Paprika-Spieße

    Heilbutt-Paprika-Spieße

    (0)
    55Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Aus arktischen Gewässern stammt der Schwarze Heilbutt, der kleine Verwandte des weit verbreiteten Weißen Heilbutts. Wegen seines festen Fleisches eignet er sich hervorragend für Fischspieße.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 600 g Filet vom Schwarzen Heilbutt
    • 400 g Tofu
    • je 1 rote, grüne und gelbe Paprikaschote
    • 12 kleine Champignons
    • 12 Scheiben Speck
    • 4 EL Sesamöl
    • 3 Schalotten
    • 75 ml trockener Weißwein
    • 3 EL Zitronensaft
    • 1 EL Sojasauce
    • je 1 EL gehackter Estragon, Kerbel und Petersilie
    • 100 g weiche Butter
    • Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:35Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:55Minuten 

    1. Die Fischfilets waschen und abtrocknen, dann in gleichmäßige, etwa 2 cm große Würfel schneiden. Den Tofu ebenfalls in 2 cm große Würfel teilen. Die Paprikaschoten von Stielansatz, Kernen und weißen Häutchen befreien und in gleichmäßige Stücke schneiden. Die Champignons putzen, die Stiele abtrennen und wegwerfen oder anderweitig verwenden. Die Speckscheiben quer halbieren, die Hälften einmal zusammenfalten.
    2. Den Backofen auf 200 °C (Gas Stufe 3-4) vorheizen. Das Fischfilet, den Tofu, die Paprikastücke, die Champignonhüte und den Speck abwechselnd auf 8-12 Spieße (je nach Größe) stecken. Die Spieße rundum mit Sesamöl bestreichen und auf den Grillrost legen. Die Spieße im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten grillen, dabei mehrmals wenden.
    3. Inzwischen die Schalotten abziehen und möglichst fein hacken. Den Wein, den Zit-ronensaft, die Sojasauce und die Schalotten in eine kleine Pfanne geben und die Flüssigkeit bei starker Hitze auf etwa die Hälfte einkochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Die Kräuter zufügen und die Temperatur reduzieren. Die Butter nach und nach mit dem Schneebesen unterrühren, bis die Sauce eingedickt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und kräftig abschmecken.
    4. Die fertigen Heilbutt-Paprika-Spieße auf eine Servierplatte legen und mit etwas Kräutersauce übergießen. Die restliche Sauce getrennt dazureichen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Gesund grillen

    In der Allrecipes Kochschule können Sie nachlesen, wie man gesund grillt

    PROFI-TIPP

    Sie können für dieses Gericht Holz- oder Metallspieße benutzen. Die Fischspieße lassen sich auch im Elektrogrill bei starker Hitze in 10-15 Minuten unter mehrmaligem Wenden grillen.

    VARIANTE

    Anstelle des Schwarzen Heilbutts kann man ebenso gut Weißen Heilbutt oder Scholle verwenden.

    SERVIER-TIPP

    Weniger ist oft mehr: Reichen Sie zu den bunten Fischspießen nach Belieben nur etwas Brot und kühlen Weißwein.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen