Gefüllte Paprika mit Kurkuma

    (1)
    1 Std. 15 Min.

    Vermutlich war es Marco Polo, der die Kurkuma oder Gelbwurz aus Asien nach Europa brachte. Bei diesem Gericht verleiht sie der Sauce ein dezentes Aroma und eine appetitliche gelbe Farbe.


    Von 3 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 rote Paprikaschoten
    • 100 g Walnusskerne
    • 350 g gekochter Reis
    • 2 Eigelb
    • 2 EL saure Sahne
    • 2 EL geriebener Parmesan
    • Salz, Pfeffer
    • 1/2 Bund Petersilie
    • 1 EL gehacktes Oregano
    • 1-2 EL Butter
    • 400 ml Gemüsebrühe
    • Für die Kurkumasauce
    • 1 EL Butter
    • 1 EL Mehl
    • 2 TL Kurkuma
    • 4 EL trockener Weißwein
    • 125 g Schlagsahne

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 50Minuten  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Die Paprikaschoten aushöhlen. Dazu jeweils den Stielansatz herausschneiden und die Samen und weißen Rippen im Innern der Früchte herausschaben. Die Schoten 3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren.
    2. Die Walnusskerne fein hacken. Mit dem Reis, den Eigelben, der sauren Sahne und dem Parmesan in eine Schüssel geben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
    3. Die Petersilie fein hacken und zusammen mit dem Oregano unter die Walnussmasse mischen.
    4. Den Backofen auf 180 °C (Gas Stufe 2-3) vorheizen. Die Paprikaschoten innen etwas salzen und pfeffern, dann locker mit der Walnussmasse füllen. Die Butter in Flöckchen darauf verteilen.
    5. Die gefüllten Paprikaschoten dicht nebeneinander mit der Öffnung nach oben in eine kleine Auflaufform setzen. 200 ml Gemüsebrühe angießen. Die Schoten im vorgeheizten Backofen in 35-40 Minuten weich garen.
    6. Für die Sauce in einem kleinen Topf die Butter zerlassen. Das Mehl mit dem Schneebesen einrühren und anschwitzen. Die Kurkuma zufügen und kurz mitdünsten.
    7. Den Weißwein und die restlichen 200 ml Gemüsebrühe angießen. Die Sauce unter Rühren einmal kurz aufkochen lassen. Sobald sie ein wenig eingedickt ist, die Hitze reduzieren. Die Sahne zugießen und einrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Resteverwertung

    Ideen zur Resteverwertung finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Reis kochen

    In der Allrecipes Kochschule steht alles über Reis kochen.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    VARIANTE

    Anstelle von Kurkuma können Sie 1-2 cm frische Ingwerwurzel schälen, grob in Stücke hacken und einige Minuten in der Sauce mitgaren. Zum Schluss die Sauce durch ein Sieb streichen. Frische Ingwerwurzel verleiht dem Gericht einen scharf-aromatischen Geschmack.

    SERVIER-TIPP

    Zum Servieren die Paprikaschoten der Länge nach halbieren. Jeweils etwas Kurkumasauce auf einen Teller geben und die Hälften hineinlegen. Das Gericht nach Belieben mit Kräuterzweigen garnieren und einen halbtrockenen kühlen Weißwein dazureichen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Besprochen von:
    0

    Ich habe mal bei einer türkischen Freundin so was ähnliches gegessen, was total lecker war. Voller Erfolg! Man muss nur auspassen mit dem Kurkuma, es färbt total. Also keine guten weissen Servietten zum Hände abputzen nehmen!  -  18 Jan 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen