Kalbfleisch auf sardische Art

    Kalbfleisch auf sardische Art

    1Speichern
    2Stunden20Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Zu diesem Gericht passt auch eine Tomatensauce mit entsteinten kleinen Oliven. Lassen Sie sich den Braten beim Fleischer mit Küchengarn umwickeln.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 Sardellenfilets
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 Bund + 1/2 Bund Petersilie
    • 2 EL Öl
    • 1,5 kg Kalbsbraten, umwickelt
    • 1 kleine Zwiebel
    • 1 Möhre
    • 1 kleine Selleriestange
    • 5 EL Weißwein
    • 100 ml Fleischbrühe
    • 1 TL Zitronensaft
    • Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde50Minuten  ›  Fertig in:2Stunden20Minuten 

    1. Sardellenfilets 10 Minuten kalt wässern. Aus dem Wasser nehmen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Knoblauchzehe abziehen; ein Bund Petersilie waschen und trockentupfen. Beides fein hacken und mit den Sardellen mischen.
    2. In einem großen Topf das Öl erhitzen. Den umwickelten Kalbsbraten hineingeben und bei starker Hitze von allen Seiten anbraten. Herausnehmen und warm stellen. Zwiebel abziehen. Möhre schälen, putzen und waschen. Selleriestange vom Wurzelansatz und den Stielenden befreien; dann waschen. Zwiebel, Möhre und Sellerie fein hacken.
    3. Den Backofen auf 170 °C (Gas Stufe 2) vorheizen. Das Gemüse in den Topf geben und 7 Minuten anbraten, dann die Sardellen und den Weißwein zugeben. Alles gut verrühren. Das Fleisch und die Fleischbrühe zufügen. Zum Kochen bringen, zudecken, in den Ofen stellen und 1 1/2 Stunden schmoren.
    4. Inzwischen ein halbes Bund Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Den Topf aus dem Ofen nehmen. Den Braten herausnehmen und das Garn entfernen. Die Petersilie darüber streuen, dann das Fleisch in Scheiben schneiden. Die Sauce durch ein Haarsieb streichen. Das Fett abschöpfen und die Sauce einkochen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce über die Fleischscheiben gießen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen