Gefüllte sizilianische Röhrchen (Cannoli)

    Gefüllte sizilianische Röhrchen (Cannoli)

    4mal gespeichert
    2Stunden


    Von 23 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Sizilien ist bekannt für seine vorzüglichen Süßspeisen. Das klassische Gebäck dieser Region sind die knusprigen Teigröllchen, die Cannoli, die mit einer Ricottacreme gefüllt werden. In Sizilien stellt man sie mithilfe kleiner Metallrohre her, um die man vor dem Ausbacken den Teig wickelt.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 25 g Butter oder Butterschmalz
    • 300 g Weizenmehl, Type 405
    • 110 g Zucker
    • 1 Prise Salz
    • 1 EL heller Essig (Tafelessig)
    • 1 EL Marsala oder Grappa
    • 1 Eiweiß
    • Öl zum Frittieren
    • Für die Füllung
    • 50 g Blockschokolade
    • einige Tropfen Orangenblütenwasser
    • 300 g Ricotta
    • 100 g kandierte Früchte
    • 1/4 TL Zimt
    • Puderzucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:2Stunden  ›  Fertig in:2Stunden 

    1. Die Butter oder das Butterschmalz in kleine Stücke schneiden. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken.
    2. Die Butter oder das Butterschmalz, 25 g Zucker und das Salz in die Vertiefung geben. Alle Zutaten mischen. Den Marsala oder Grappa zugießen.
    3. Von Hand kneten, bis ein fester, aber elastischer Teig entstanden ist. Bei Bedarf noch weiterkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und eine Stunde in den Kühlschrank legen.
    4. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen. Den Teig darauf geben, ausrollen und zu Quadraten mit 8 cm Seitenlänge ausrädeln.
    5. Je 2 einander gegenüberliegende Teigecken mit wenig Eiweiß bepinseln. Die Ecken übereinander klappen und festdrücken.
    6. In einem Topf das Öl erhitzen. Jeweils ein Röhrchen mit den festgedrückten Ecken nach unten auf den Stiel eines Holzlöffels schieben und im Öl goldbraun backen. Auf Küchenpapier entfetten.
    7. Für die Füllung die Blockschokolade grob hacken. Den Ricotta durch ein Haarsieb streichen. Das Orangenblütenwasser und den verbliebenen Zucker untermischen.
    8. Mit den Schneebesen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine etwa 3 Minuten lang verrühren, bis die Masse locker ist. Die Schokolade, die kandierten Früchte, den Zimt untermischen.
    9. Die Füllung in die Cannoli geben. Die Röhrchen auf eine Platte legen und mit Puderzucker bestäuben.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Eiweiß steif schlagen

    Hier gibt es Tipps und Tricks fürs Eiweiß steif schlagen.

    VARIANTE

    Statt der Ricottacreme können Sie auch eine Vanillecreme mit kandierten Früchten und eine Schokoladencreme in die Cannoli füllen. Für die Vanillecreme in einem Topf 6 Eigelbe mit 100 g Zucker und einem Päckchen Vanillezucker verrühren. Einen gehäuften EL Mehl zugeben. Erhitzen und unter ständigem Rühren mindestens 1/2 l Milch zugießen, bis eine dicke Creme entstanden ist, die zu steigen beginnt. Von der Kochstelle nehmen und weiterrühren, bis die Creme abgekühlt ist. In 2 Portionen teilen. Unter eine Hälfte 100 g klein geschnittene kandierte Früchte mischen. Für die Schokoladencreme 40 g Halbbitterschokolade in einem Wasserbad schmelzen. 50 g Mandeln anrösten, blanchieren, abgießen und abtropfen lassen, dann grob hacken. Die Schokolade und die Mandeln unter die zweite Cremehälfte mengen.

    PROFI-TIPP

    Sie können den Teig auch mit den Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine kneten. Statt des Ricotta lässt sich die entsprechende Menge Magerquark nehmen.

    SERVIER-TIPP

    Zu den gefüllten Röhrchen passt ein Marsala. Dieser Wein stammt wie die Cannoli aus Sizilien. Er ist bernsteinfarben und von trockenem Geschmack. Die Alterung sollte 30 Jahre oder mehr betragen. Entkorken Sie den Wein einige Stunden vor dem Trinken; die Serviertemperatur liegt vorzugsweise bei 10-12 °C. Marsala kann auch zu Käse oder einer anderen Beilage getrunken werden.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen