Entenbrustfilets mit Babybohnen

    Entenbrustfilets mit Babybohnen

    Rezept speichern
    40Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dies ist ein edles Gericht, das sich schnell zubereiten lässt und deshalb gut geeignet ist, wenn sich kurzfristig Gäste ansagen. Flugenten sind weniger fett als Zuchtenten; ihr Fleisch ist im Geschmack kräftiger und etwas strenger.

    Zutaten
    Portionen: 3 

    • Für die Bohnen
    • 400 g Babybohnen
    • 80 g durchwachsener geräucherter Speck
    • 3 EL Wasser
    • Salz
    • Bohnenkraut nach Belieben
    • Für die Ente
    • 1 unbehandelte Orange
    • 700 g Entenbrustfilets
    • 3 EL Öl
    • 1 EL Butter
    • 4 EL Madeira
    • 3 EL Entenfond
    • 150 g Crème fraîche
    • weißer Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Die Bohnen an den Enden abschneiden und waschen. Den Speck erst in breite, dann in dünne Streifen schneiden. Bei mittlerer bis starker Hitze im Topf braten, bis das Fett geschmolzen ist.
    2. Die Bohnen zugeben und kurz anbraten, dann das Wasser zugießen. Mit Salz und nach Belieben mit Bohnenkraut würzen. Die Mischung bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
    3. Inzwischen die Orange waschen und trockentupfen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen.
    4. Die Entenbrust vom Fett befreien und in etwa 1 cm breite Scheiben schneiden.
    5. In einer Pfanne das Öl und die Butter erhitzen. Die Entenscheiben zugeben und etwa 5 Minuten braten, dabei einmal wenden. Das Fleisch sollte nicht ganz durchgebraten werden, sodass es saftig bleibt.
    6. Mit dem Orangensaft und dem Madeira ablöschen. Den Entenfond und die Orangenschale zufügen.
    7. Bei sehr schwacher Hitze 2 Minuten ziehen lassen. Die Crème fraîche unterrühren, dann salzen und pfeffern.
    8. Die Entenscheiben mit der Sauce in die Mitte einer Platte geben und die Bohnen außen herum verteilen.

    Hilfreiche Tipps für Geflügel in der Allrecipes Kochschule:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Artikel wie man Geflügel richtig brät, füllt, tranchiert und wie man Bratensauce selbst zubereitet. Hier klicken für unsere Geflügel-Artikel.

    SERVIER-TIPP

    Servieren Sie zu dem Gericht Süßkartoffeln. Etwa 600 g nicht zu dicke Süßkartoffeln kochen, schälen und in Scheiben schneiden.

    PROFI-TIPP

    In Supermärkten sind Brustfilets von Flugenten abgepackt in der Kühltruhe erhältlich; sie werden mit dem Hautfett geliefert. Das Fett abtrennen, in Streifen schneiden und in der Pfanne anbraten. Die Filets in Scheiben schneiden, in die Pfanne geben und im ausgelassenen Fett braten. Das Fett nicht mitservieren. Sie können die Brustfilets auch mit dem Hautfett braten und erst dann in Scheiben schneiden, so werden sie saftiger. Allerdings sollten Sie die Filets dann doppelt so lange braten.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen