Truthahngeschnetzeltes in Dillsauce

    Truthahngeschnetzeltes in Dillsauce

    2mal gespeichert
    20Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das Rezept ist für zwei Portionen berechnet. Wenn der Schafskäse in einer Salzlake aufbewahrt wurde, sollten Sie mit der Zugabe von Salz sparsam sein.

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • 2 Truthahnfilets von je etwa 150 g
    • 1/2 - 1 Bund Dill
    • 2 EL Sonnenblumenöl
    • 3 EL trockener Weißwein
    • 50 g Schafskäse
    • Salz
    • weißer Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Truthahnfilets waschen, trockentupfen und schnetzeln. Dill waschen, trockentupfen und fein hacken.
    2. In einer Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen. Das Fleisch darin zuerst bei starker, dann bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten. Herausnehmen und warm stellen.
    3. Weißwein in die Pfanne gießen und kurz einkochen lassen. Schafskäse dazubröckeln und schmelzen lassen. Mit Salz und weißem Pfeffer würzen.
    4. Das Geschnetzelte auf einer Platte verteilen. Die Sauce über das Fleisch gießen und den Dill darauf streuen. Dazu schmecken Fusilli und Feldsalat.

    Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch

    In der Allrecipes Kochschule erfahren Sie alles Wichtige über die Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    muschel
    Besprochen von:
    0

    Das gabs gestern und hat uns allen sehr gut geschmeckt. - 18 Jan 2014

    KarlHeinz
    Besprochen von:
    0

    Schmeckte wirklich lecker - ich hab Putenbrust verwendet. Vorallem der frische Dill war köstlich. - 16 Mrz 2012

    Besprochen von:
    0

    Sehr sehr gut - ich habs mit Hähnchenbrust gemacht und es könnte etwas mehr Käsesauce sein - werd ich das nächste Mal mehr Schafskäse hernehmen. Nicht mit Dill sparen - der Dill macht das Gericht besonders. Ich hab erst weniger dazu, und dann noch nachgelegt. Und das beste - alles ist in Nullkommanix fertig. - 27 Apr 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen