Rehfilets in Burgundersauce

    Rehfilets in Burgundersauce

    2mal gespeichert
    35Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Rehfilets darf man nur sehr kurz braten, weil das Fleisch sonst zu trocken wird. Damit der aparte Rehfleischgeschmack nicht überlagert wird, sollten Sie beim Würzen und bei den Beilagen sehr zurückhaltend sein.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • WAS SIE BRAUCHEN
    • 1,2 kg Rehrücken
    • 3 EL Olivenöl
    • 250 g Schlagsahne
    • 1/8 l Burgunder
    • 1/4 l Kalbsfond
    • Salz
    • weißer Pfeffer aus der Mühle
    • Cayennepfeffer
    • 1 EL Cognac
    • 1 TL Johannisbeergelee

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Den Rehrücken waschen und trockentupfen. Die Filets mit einem scharfen Messer von den Knochen lösen.
    2. Die Filets von der Haut und den Sehnen befreien, dann in 3 cm dicke Scheiben schneiden.
    3. Das Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von beiden Seiten 3 Minuten braten. Herausnehmen und warm stellen.
    4. Das überschüssige Fett abschöpfen. Den Bratensatz mit der Schlagsahne ab- löschen.
    5. Den Wein und den Fond zugießen und etwas einkochen lassen, dann mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.
    6. Den Cognac und das Gelee zugeben. Das Fleisch auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit der Sauce servieren.

    Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch

    In der Allrecipes Kochschule erfahren Sie alles Wichtige über die Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch.

    VARIANTE

    Rehfilets sind in Fachgeschäften einzeln abgepackt erhältlich. Die Filets waschen und trockentupfen. In 4 EL Weinessig ein Lorbeerblatt, einen Stängel Thymian, eine Zwiebel mit einer Nelke, eine gehackte Schalotte, 2 EL gehackte Petersilie und eine Zimtstange 5 Minuten kochen lassen, dann durch ein Sieb streichen. Die Marinade erkalten lassen. 600 g Rehfilet in dünne Scheiben schneiden und eine Stunde in die Marinade legen. 2 EL Butter in der Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten, dann warm stellen. 2 EL Cognac, die Marinade, 2 EL Geflügelfond und 1 EL Mehlbutter in die Pfanne geben und alles unter Rühren einkochen lassen. Die Sauce über die Filets gießen und dazu Kastanienpüree servieren.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passen Kartoffelbällchen, gedünstete Apfelscheiben und ein trockener Rotwein.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen