Käsehackbraten

    Käsehackbraten

    3mal gespeichert
    1Stunde10Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Hackfleisch ist besonders bei Kindern sehr beliebt. Sie können den Braten auch ohne Kartoffeln zubereiten. Reste des Bratens lassen sich einfrieren.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 Brötchen
    • 2 Zwiebeln
    • 125 g Emmentaler
    • 500 g Schweinehackfleisch
    • 250 g Rinderhackfleisch
    • 2 Eier
    • Salz
    • Pfeffer
    • geriebene Muskatnuss
    • 1/2 TL getrocknetes Basilikum
    • 11/4 kg kleine Speisekartoffeln
    • 2 EL Öl
    • 1/4 l Fleischbrühe
    • 50 g durchwachsener Speck, in Scheiben geschnitten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 55Minuten  ›  Fertig in:1Stunde10Minuten 

    1. Die Brötchen in warmem Wasser einweichen. Inzwischen die Zwiebeln abziehen und fein hacken.
    2. Den Käse in Würfel schneiden. Die Brötchen ausdrücken.
    3. Beide Hackfleischsorten mit den Brötchen, den Eiern und den Zwiebeln mischen.
    4. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Muskat und Basilikum würzen.
    5. Den Fleischteig zu einem Braten formen. In die Mitte der Länge nach eine Vertiefung drücken und den Käse darin verteilen.
    6. Den Braten wieder zusammendrücken. Die Kartoffeln schälen und waschen.
    7. In einer Bratenpfanne das Öl erhitzen. Den vorbereiteten Hackbraten hineinlegen. Ringsum die Kartoffeln verteilen und die Fleischbrühe darüber gießen.
    8. Die Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bratenpfanne auf die mittlere Schiene des Backofens schieben. Das Gericht bei 180 °C (Gas Stufe 2-3) 55 Minuten garen. Zwischendurch mehrmals mit Bratensaft begießen.
    9. Die Speckscheiben braten und auf dem Fleisch verteilen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passt Spinatgemüse. Eine gute Beilage sind aber auch grüne Bohnen, Rosenkohl oder Wirsing.

    VARIANTE

    Statt des Käses können Sie auch 2 Eier hart kochen und in die Mitte des Hackbratens legen. Als Füllung des Bratens eignen sich ebenfalls 2-3 Wiener oder Frankfurter Würstchen.

    PROFI-TIPP

    Wenn Sie den Braten nicht so fett mögen, kaufen Sie gemischtes Hackfleisch von Rind und Schwein. Verwenden Sie Brötchen vom Vortag. Wenn Sie keine Brötchen haben, können Sie auch Semmelbrösel nehmen. Reste des Hackbratens können im Kühlschrank aufbewahrt und in Scheiben geschnitten als kalte Platte zu Brot oder Brötchen serviert werden.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    ulli999
    Besprochen von:
    1

    Die Kartoffeln habe ich weggelassen, ansonsten war der Hackbraten aber gut, vor allem mit dem Käse drin mal was anderes - 04 Aug 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen