Vatapa

    Vatapa

    2mal gespeichert
    1Stunde35Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses brasilianische Gericht besteht aus einer ungewöhnlichen Mischung von Fisch, Krustentieren, Hühnerfleisch und Gemüse. Es ähnelt in etwa dem berühmten Marseiller Fischtopf, der Bouillabaisse.

    Zutaten
    Portionen: 5 

    • 250 g Hühnerfleisch
    • Salz
    • 1/2 l Wasser
    • 2 kleine Zwiebeln
    • 1 Knoblauchzehe
    • 3-4 EL Öl
    • 2 kleine rote Paprikaschoten
    • 1 Pfefferschote
    • 2 Tomaten
    • je einige Stängel frischer Estragon und Majoran
    • 6 frische Salbeiblätter
    • einige Safranfäden
    • 250 g Goldbarschfilet
    • 2 kleine Lorbeerblätter
    • je 1/4 TL Pfeffer- und Pimentkörner
    • 200 g Krabbenfleisch ohne Schalen
    • 350 ml Hühnerfond
    • 1 Bund Petersilie
    • 1 EL Zitronensaft

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:35Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde35Minuten 

    1. Das Hühnerfleisch waschen und in 1/2 l Salzwasser bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten garen.
    2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. 2 EL Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch hineingeben und goldgelb braten.
    3. Die Paprikaschoten und die Pfefferschote halbieren, von den Kernen befreien und waschen. Die Pfefferschote fein hacken; die Paprikaschoten in feine Streifen schneiden.
    4. Wasser zum Kochen bringen und die Tomaten damit überbrühen. Die Früchte abziehen, entkernen und in Scheiben schneiden.
    5. Die Kräuter waschen und trockentupfen. Von den Estragon- und Majoranstängeln die Blätter abzupfen. Die Safranfäden in wenig Wasser legen.
    6. Das Hühnerfleisch aus dem Topf nehmen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Die Fischfilets waschen, trockentupfen, in Streifen schneiden und salzen.
    7. Eine tiefe Auflaufform mit 1-2 EL Öl ausfetten. Zuerst die Zwiebel-Knoblauch-Mischung, dann die zerkleinerten Paprika- und Pfefferschoten hineingeben.
    8. Abwechselnd die Kräuter, die Lorbeerblätter, die Pfeffer- und Pimentkörner, das Hühnerfleisch, den Fisch und die Krabben darauf verteilen. Den Fond darüber gießen. Dann die Tomatenscheiben darauf legen.
    9. Aluminiumfolie über die Form legen und fest andrücken. Im Backofen bei 180°C (Gas Stufe 2-3) 40 Minuten schmoren. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Vor dem Servieren die Aluminiumfolie entfernen, die Petersilie über das Vatapa streuen und den Zitronensaft darüber träufeln.

    Petersilie säen und pflanzen

    Wie Sie Petersilie säen und pflanzen, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    VARIANTE

    Für den Eintopf können Sie statt des Goldbarschfilets auch Filet von anderen festfleischigen Fischen und statt des Krabbenfleischs küchenfertige Garnelen verwenden. Wenn Sie keinen frischen Estragon, Majoran und/oder Salbei erhalten, nehmen Sie die entsprechenden getrockneten Kräuter.

    PROFI-TIPP

    Für dieses Gericht eignen sich ausgezeichnet Reste von gekochtem Hühnerfleisch, das höchstens 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt wurde. Wenn Sie den Fond binden möchten, können Sie dazu das Mehl der Maniokwurzel nehmen, das in Brasilien am meisten verwendete Stärkemehl.

    SERVIER-TIPP

    Zu dem Gericht passen Weißbrot und Weißwein. Im Handel gibt es mittlerweile viele südamerikanische Weine.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen