Fischsalat

    Fischsalat

    Rezept speichern
    1Stunde35Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Für einen Fischsalat eignen sich fast alle Fischsorten. Auch Reste von gekochtem oder gebratenem Fisch können Sie sehr gut für diesen Salat verwenden.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 Fisch von etwa 500 g, z. B. Wolfsbarsch, Merlan, oder 400 g Fischfilet
    • 1 Zwiebel
    • 1 rote Schalotte
    • 1 Knoblauchzehe
    • 4-5 EL Öl
    • nach Belieben 11/2 EL Essig
    • Salz
    • einige Blätter von Kopfsalat oder anderen Salatsorten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Ruhezeit: 1Stunde Ziehen lassen  ›  Fertig in:1Stunde35Minuten 

    1. Den Fisch vom Fischhändler ausnehmen und von den Schuppen befreien lassen. Oder selbst ausnehmen und abschuppen.
    2. Die Zwiebel in Viertel schneiden. Den Fisch oder die Fischfilets mit der Zwiebel in einen Topf geben. So viel Wasser zugießen, bis der Fisch bedeckt ist, und zum Kochen bringen. 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
    3. Den Fisch vorsichtig aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Vom ganzen Fisch die Haut abziehen und das Fleisch ablösen. Das Fischfleisch oder die -filets in Streifen schneiden oder mit zwei Gabeln in mundgerechte Stücke zerteilen, dabei darauf achten, dass alle Gräten entfernt worden sind. Den Fisch in eine Schüssel geben.
    4. Die Schalotte abziehen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und in ganz feine Scheiben schneiden. Beides zum Fisch geben.
    5. Das Öl und nach Belieben den Essig darüber gießen. Mit Salz würzen und alles vermischen. Mindestens eine Stunde ziehen lassen.
    6. Inzwischen die Salatblätter waschen, trockentupfen und auf Portionstellern verteilen. Den Fischsalat darauf anrichten.

    PROFI-TIPP

    Wenn Sie einen ganzen Fisch kochen, lassen Sie sich einen etwas größeren Fisch geben und kochen aus den Abfällen und dem dunklen Fleisch einen Fischfond, den Sie aufbewahren können.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passen Weißbrotscheiben und ein trockener Weißwein.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen