Süßsaurer Salat mit Früchten

    Süßsaurer Salat mit Früchten

    Rezept speichern
    20Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Aus dem reichhaltigen Angebot exotischer Früchte können Sie beliebige Kombinationen mit Gemüse und Krabben oder Schinkenstreifen für einen Salat ausprobieren. Für dieses Rezept brauchen Sie Mangos. Achten Sie darauf, dass sie nicht zu hart sind, aber auch keine weichen Stellen haben.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 Mangos
    • 2 Bananen
    • 1 kleine frische Ananas
    • 1 Dose Bambussprossen (etwa 400 g)
    • 150 g Garnelen ohne Schale
    • 50 g Krabben
    • einige Blätter Kopfsalat
    • 3 EL Kokosraspel
    • Für das Dressing
    • 150 ml Mayonnaise aus dem Glas oder der Tube oder
    • 2 Eier
    • 1/2 TL Salz
    • 1/2 TL Pfeffer
    • knapp 1/2 TL Senf
    • 1 TL Zitronensaft
    • Cayennepfeffer
    • Olivenöl nach Bedarf
    • 3 EL Crème fraîche
    • 2 EL Ananassaft

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Die Mangos schälen und in Würfel schneiden. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Ananas schälen, dabei die Augen ausschneiden. In Scheiben schneiden, den harten Kern entfernen, dann in Würfel schneiden.
    2. Die Bambussprossen abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Garnelen und Krabben grob zerkleinern. Die Salatblätter waschen und trockenschleudern. Den Boden und die Seiten einer Salatschüssel mit den Blättern auskleiden.
    3. Für die Mayonnaise die Zutaten bis auf das Öl, die Crème fraîche und den Ananassaft in einen Mixer geben, durchrühren und das Öl nach und nach zugießen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Crème fraîche und Ananassaft unterrühren.
    4. Mangos, Bananen, Ananas, Garnelen und Krabben mit dem Dressing vermischen. In die Salatschüssel kuppelförmig einschichten und mit den Kokosraspeln bedecken. Kalt servieren.

    VARIANTE 1

    Statt der Krabben und Garnelen Hühner- oder Putenfleischstreifen, statt der Bananen und den Mangos 2 Grapefruits und statt der Mayonnaise 100 g Crème fraîche, 1 EL Currypulver, eine Prise Ingwer und Zucker sowie Salz verwenden.

    VARIANTE 2

    4 Grapefruits und 4 Orangen schälen, dabei die weiße Haut entfernen, und filetieren. Einige Salatblätter waschen und trocknen. Auf Teller verteilen und die Fruchtfilets darauf anrichten. Je eine halbe rote und grüne Paprikaschote entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. 3 EL Öl und 1 EL Weißweinessig gut vermischen. Die Pap-rikawürfel auf dem Salat verteilen und das Dressing darüber gießen.

    PROFI-TIPP

    Wer lieber eine etwas weniger fettreiche Mayonnaise verwenden will, kann den Salat mit einer fettärmeren Salatmayonnaise zubereiten, die in gut sortierten Supermärkten erhältlich ist.

    SERVIER-TIPP

    Zu diesem schmackhaften Salat passen exotische Säfte von Ananas, Granatapfel, Orange oder Banane. Sie können auch einen alkoholfreien Cocktail aus mehreren Säften mischen. Dazu 3 Orangen, 3 Zitronen und 2 Grapefruits auspressen. Mit 250 ml Ananassaft, 4 EL Granatapfelsaft, Schale von je einer unbehandelten Orange und Zit-rone und 10 Zuckerwürfeln in einer großen Schüssel vermischen. Eine Stunde stehen lassen. Eis und Mineralwasser zugeben und zum Salat servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen