Deftige Pfälzer Kartoffelsuppe

    (1)
    55 Min.

    Eine reichhaltige Suppe, die durchaus als Hauptgericht gegessen werden kann. In der Pfalz isst man die Suppe mit Zwetschenkuchen: „Grumbeeresupp un Quetschekuche“. Verwenden Sie für die Suppe am besten selbst gemachte Fleischbrühe.


    Von 27 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kg mehlige Kartoffeln
    • 250 g Möhren
    • 50 g durchwachsener Speck
    • 1 Zwiebel
    • 1½ l Fleischbrühe, selbst gemacht oder aus Brühwürfeln
    • 1 TL getrockneter Majoran
    • Salz
    • Pfeffer
    • 250 g Schlagsahne
    • 4 Frankfurter Würstchen
    • ½ Bund Petersilie
    • 4 Scheiben Weißbrot
    • 10 g Butter

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:55Minuten 

    1. Die Kartoffeln und die Möhren schälen, waschen und in Würfel schneiden. Den Speck in Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen und fein hacken.
    2. Den Speck in einem großen Topf ausbraten. Zwiebel darin 1 Minute anbraten, dann Kartoffeln und Möhren zufügen. 2-3 Minuten unter Rühren braten.
    3. Die Brühe zugießen. Mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen. Den Topf mit dem Deckel fest verschließen. Die Suppe bei schwacher Hitze 25 Minuten kochen lassen.
    4. Die Suppe durch ein Sieb streichen oder im Mixer pürieren. In den Topf zurückgeben. Sahne zufügen und kurz aufkochen. Nachwürzen.
    5. Die Würstchen in Scheiben schneiden und in die Suppe geben. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken.
    6. Brot in Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin braun braten. Die Suppe in eine Terrine füllen. Die Petersilie darüber streuen. Die Brotwürfel dazu servieren.

    VARIANTE 1

    Den Speck weglassen und nur 2 kleine Möhren verwenden. Die Zwiebeln, die Kartoffeln, 1 klein gewürfelte Knolle Sellerie, 2 kleine in Scheiben geschnittene Stangen Lauch in 150 g Butter anbraten. Dann zubereiten wie im Hauptrezept beschrieben.

    VARIANTE 2

    Kartoffeln, Möhren und Zwiebel zubereiten wie im Hauptrezept beschrieben. 250 g Sellerie würfeln. 100 g Schmalz erhitzen. Kartoffeln und Gemüse zufügen und kochen wie im Hauptrezept beschrieben. Die Hälfte der Kartoffel- und Gemüsewürfel herausnehmen. Die restliche Suppe pürieren. Die herausgenommenen Würfel in die Suppe zurückgeben. Mit Salz, Pfeffer, getrocknetem Majoran und Kümmel würzen.

    SERVIER-TIPP

    Servieren Sie die Brotwürfel mit gehackter Petersilie.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    KlausSiegl
    Besprochen von:
    0

    Hallo, ich habe heute eine Variante, gemischt aus dem Haupt-Rezept und Variante 2 gemacht. Das heißt mit Speck und Sellerie, aber ohne das Schmalz. Zusätzlich habe ich mit Liebstöckel gewürzt. Ein Traum - genau wie ich sie von Zuhause kenne.  -  11 Okt 2017

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen