Baiser mit Sahnefüllung

    Baiser mit Sahnefüllung

    2mal gespeichert
    23Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Diese Baisermasse lässt sich leicht in verschiedene Formen spritzen: in Rosetten, Kränze, Sterne oder als Wellenlinien auf einen Obstkuchen. Außerdem kann man die Masse beliebig mit 1-2 Tropfen Lebensmittelfarbe oder 1-2 EL Instantkaffee oder Kakaopulver (in 1 EL Wasser auflöst) einfärben. Dieses Rezept ergibt 12 große oder 35 kleine Baisers.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 4 Eiweiß
    • 1 Prise Salz
    • 1 TL Ascorbinsäure oder Gelierpulver oder 1 EL Zitronensaft
    • 120 g feiner Zucker
    • 120 g Puderzucker
    • 1 EL Speisestärke
    • sehr feiner Zucker zum Bestreuen, nach Belieben
    • Backpapier

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 3Minuten  ›  Fertig in:23Minuten 

    1. Eiweiße und Salz mit den Quirlen des Rührgeräts oder der Küchenmaschine erst bei geringer, dann bei höherer Laufgeschwindigkeit steif schlagen.
    2. Ascorbinsäure, Gelierpulver oder Zitronensaft und den Zucker zugeben. Schaummasse so lange weiterschlagen, bis sie stark glänzt und der Zucker nicht mehr knirscht.
    3. Puderzucker und Speisestärke mischen, auf die Schaummasse sieben. Mit einem Teigspatel unterheben. Nicht rühren, damit die in der Masse eingeschlossene Luft nicht entweicht.
    4. Für die langsame Trockenmethode Backofen auf 200°C (Umluft 180°C, Gas Stufe 3-4) vorheizen. Für die schnelle Trockenmethode Backofen auf 100-120°C (Umluft 80-100°C, Gas Stufe 1) vorheizen.
    5. Für Baiserschalen die Baisermasse in einen Spritzbeutel füllen. Den Beutel dabei senkrecht halten und die Masse portionsweise auf das mit Backpapier belegte Blech spritzen.
    6. Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben. Backofentür sofort schließen. Für die langsame Trockenmethode nach 2-3 Minuten den Ofen ausschalten, 8 Stunden lang nicht mehr öffnen.
    7. Für die schnelle Trockenmethode 2-3 Stunden backen.
    8. Die fertigen Baisers auf ein Kuchengitter setzen; sie lassen sich leicht vom Backpapier abnehmen, sind innen trocken und dürfen nicht gebräunt sein.

    Tipp:

    Nur kühlschrankkalte Eiweiße verwenden. Möglichst auch die Schüssel vorkühlen. Selbst kleinste Fettspuren in der Schüssel oder Eigelbspuren im Eiweiß verhindern, dass das Eiweiß steif wird. Deshalb beim Trennen von Eiern das Eigelb nicht beschädigen. * Beim Aufspritzen der Masse auf das Blech sollten keine langen Spitzen entstehen, da diese beim Trocknen schnell braun werden.

    Sahnebaisers:

    Für Sahnebaisers das Gebäck 1 Stunde früher aus dem Ofen nehmen und unten leicht eindrücken. Im Ofen nachtrocknen lassen. Für Sahnebaisers den Boden der noch leicht feuchten Teile vorsichtig mit dem Daumen etwas eindrücken, um Platz für die Sahnefüllung zu schaffen. Dann nach Belieben aromatisierte Sahne in eine Baiserschale spritzen und eine zweite darauf setzen.

    Resteverwertung

    Ideen zur Resteverwertung finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Eiweiß steif schlagen

    Hier gibt es Tipps und Tricks fürs Eiweiß steif schlagen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen