Erdbeer-Ricotta-Tarte

    Erdbeer-Ricotta-Tarte

    1Speichern
    45Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Die meiste Arbeit besteht bei dieser Tarte im Backen des Teigbodens - und das geht eigentlich recht schnell. Zum Fertigstellen muss nur die Ricottacreme auf den Tarteboden gestrichen und anschließend mit Beeren belegt werden.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • Für den Teig
    • 120 g Mehl, mehr zum Arbeiten
    • 2 EL Zucker
    • 1 Prise Salz
    • 60 g Butter, mehr für die Form
    • 2 Eigelb
    • Trockenerbsen zum Blindbacken
    • Für die Füllung
    • 200 g Ricotta
    • 100 g Speisequark (20 % Fett i. Tr.)
    • 2 EL flüssiger Honig
    • abgeriebene Schale von 1 Orange
    • 250 g aromatische Erdbeeren
    • 60 g Heidelbeeren
    • 4 EL rotes Johannisbeergelee

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, Zucker und Salz darüber streuen und eine Mulde in die Mitte drücken. Die Butter in Stückchen und die Eigelbe in die Mulde geben. Alles von der Mitte aus rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
    2. Eine Tarteform von 22 cm Ø dünn fetten. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und die Form damit auskleiden. Mit Folie bedecken und 30 Minuten kalt stellen.
    3. Den Backofen auf 190°C (Umluft 170°C, Gas Stufe 3) vorheizen. Den Teig mit Backpapier bedecken, die Trockenerbsen darauf füllen. Den Teig 10-15 Minuten blindbacken, bis er leicht gebräunt ist.
    4. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und den Teig weitere 5 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auf eine Platte setzen.
    5. Für die Füllung den Ricotta mit dem Quark, dem Honig und der Orangenschale glatt rühren. Die Ricottacreme auf dem gebackenen Boden verteilen und glatt streichen.
    6. Die Erdbeeren und die Heidelbeeren waschen und putzen. Die Erdbeeren in Viertel schneiden. Die Früchte dekorativ auf der Ricottacreme anrichten. Das Johannisbeergelee in einem kleinen Topf leicht erhitzen. Mit einem Backpinsel großzügig auf die Beeren streichen. Die Tarte vor dem Servieren 1-2 Stunden kühlen und durchziehen lassen.

    Torte schneiden

    Wie man eine Torte sauber in Stücke schneidet, sehen Sie hier

    Erdbeeren selbst anbauen

    Wie Sie Erdbeeren im eigenen Garten oder auf dem Balkon anbauen, können Sie hier nachlesen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Himbeer-Pfirsich-Ricotta-Tarte

    Die Käsecreme mit 1-2 TL Rosenwasser und 1 EL Puderzucker anstelle von Honig zubereiten. Erdbeeren und Heidelbeeren durch 125 g frische Himbeeren und 3 reife Pfirsiche (letztere in Spalten geschnitten) ersetzen. Mit erhitzter, durch ein feines Sieb gestrichener Aprikosenkonfitüre statt mit Johannisbeergelee bestreichen.

    Mango-Passionsfrucht-Tarte

    Die Ricottacreme mit 2 vollreifen, durch ein Sieb passierten Passionsfrüchten aromatisieren. Die Beeren durch 1 in dünne Streifen geschnittene Mango ersetzen, die mit Aprikosenkonfitüre bestrichen wird.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen