Beschwipster Orangenkuchen

    Beschwipster Orangenkuchen

    8mal gespeichert
    1Stunde


    Von 9 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wer den Kuchen luftdicht verpackt und 1-2 Tage durchziehen lässt, der wird mit dem vollen Zitrusaroma belohnt!

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • Für den Teig
    • 3 Eier
    • 200 g weiche Butter
    • 200 g Zucker
    • 1 Eigelb
    • 2 TL abgeriebene Orangenschale
    • 200 g Mehl
    • 3 TL Backpulver
    • 1 Prise Salz
    • Butter für die Form
    • Für den Guss
    • 100 ml frisch gepresster Orangensaft
    • 75 ml Orangenlikör
    • 125 g Zucker
    • 1 TL abgeriebene Orangenschale

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Den Boden der Springform fetten oder mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C, Gas Stufe 2-3) vorheizen.
    2. Für den Rührteig die Eier trennen, die Eiweiße steif schlagen und kühl stellen. Butter, Zucker, Eigelbe und Orangenschale etwa 4-5 Minuten mit den Schneebesen des Handrührgeräts in einer Schüssel oder in der Küchenmaschine schaumig schlagen.
    3. Mehl, Backpulver und Salz mischen und esslöffelweise unter den Teig rühren. Den Eischnee mit einem Spatel unter den Teig heben.
    4. Den Teig in eine Springform von 24 cm Ø geben, dabei die Oberfläche mit der Teigkarte glatt streichen, und im Ofen goldgelb backen. Herausnehmen.
    5. Für den Guss die Zutaten verrühren. Den heißen Kuchen mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Guss beträufeln. Kuchen abkühlen lassen, anschließend aus der Form lösen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Beschwipster Zitronenkuchen

    Für einen beschwipsten Zitronenkuchen den Guss statt aus Orangensaft, -likör und -schale mit Zitronensaft, -likör und -schale zubereiten.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    oreasa
    Besprochen von:
    1

    Das Grundrezept habe ich original nachgebacken, großes Kompliment übrigens dafür. Das Rezept “abgewandelt“ - bzw. eher ergänzt - habe ich, weil wir vor Weihnachten einen Gast mit diversen Allergien und einem sehr expliziten Geschmack (keine Schokolade, kein Marzipan, keine Lebkuchen, keine Beeren, keine Steinfrüchte etc.) hatten. Um trotzdem beim Kuchen ein bisschen weihnachtliche Stimmung aufkommen zu lassen, habe ich dem Teig eine Messerspitze Nelken und einen halben TL Zimt, sowie dem Guss etwas Kardamom zugefügt. Wer es besonders würzig mag, kann es natürlich noch mit Anis oder anderen weihnachtlichen Gewürzen versuchen. Mir haben diese drei völlig gereicht, denn der Kuchen an sich ist auch so einfach GROßARTIG! - 20 Dez 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen