Beerentörtchen mit Baiserhaube

    Beerentörtchen mit Baiserhaube

    1Speichern
    1Stunde35Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Praktisch zum Backen der Tortelettböden sind beschichtete Förmchen mit herausnehmbaren Böden, die im Fachhandel angeboten werden. Die gebackenen Tortenböden lassen sich gut einfrieren und nach Bedarf auftauen.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • Für den Teig
    • 90 g Mehl, mehr zum Arbeiten
    • 30 g gemahlene Mandeln
    • 60 g Butter
    • 30 g Puderzucker
    • 3 Tropfen Bittermandelaroma
    • 1 Prise Salz
    • 1 Eigelb
    • Fett für die Förmchen
    • Für die Füllung
    • 200 g rote Johannisbeeren
    • 200 g schwarze Johannisbeeren
    • 2 EL Zucker
    • 125 g Erdbeeren
    • 1 EL schwarzes Johannisbeergelee
    • Für die Baiserhauben
    • 2 Eiweiß
    • 1 Prise Salz
    • 60 g Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde10Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:1Stunde35Minuten 

    1. Den Backofen auf 190°C (Umluft 170°C, Gas Stufe 3) vorheizen. 6 Tortelettförmchen dünn ausfetten; ein Backblech mit Backpapier belegen.
    2. Für den Teig das Mehl und die gemahlenen Mandeln in eine Schüssel geben. Die Butter in Stückchen zufügen und die Mischung mit den Fingern zu Streuseln verreiben. Puderzucker, Bittermandelaroma, Salz, Eigelb und 1 EL Wasser zugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und etwa 30 Minuten kühl stellen.
    3. Für die Füllung die Johannisbeeren waschen; die Beeren von den Stiechen streifen und mit dem Zucker in einen Topf geben. Bei schwacher Hitze 5 Minuten dünsten, bis die Beeren weich, aber nicht aufgeplatzt sind. Den Topf vom Herd nehmen. Die Erdbeeren waschen, trockentupfen, putzen und hacken. Mit dem Johannisbeergelee unter die Johannisbeermischung im Topf rühren. Alles abkühlen lassen.
    4. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen. Den Teig darauf dünn ausrollen. 6 Kreise in Größe der Förmchen ausstechen und die Förmchen damit auskleiden. Die Teigböden mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Torteletts in etwa 12 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen. Die Backofentemperatur auf 160°C (Umluft 140°C, Gas Stufe 1-2) reduzieren.
    5. Für die Baiserhauben die Eiweiße mit dem Salz halbsteif schlagen. Nach und nach Zucker zugeben und so lange weiterschlagen, bis die Masse sehr steif ist und glänzt. Die Torteletts vorsichtig aus den Förmchen nehmen und auf ein Backblech setzen. Die vorbereiteten Beeren abtropfen lassen und in die Torteletts füllen.
    6. Die Baisermasse auf den Törtchen verteilen. Die Törtchen 10-15 Minuten backen, bis sie oben leicht bräunen. Aus dem Ofen nehmen und warm oder kalt servieren.

    Erdbeeren selbst anbauen

    Wie Sie Erdbeeren im eigenen Garten oder auf dem Balkon anbauen, können Sie hier nachlesen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Eiweiß steif schlagen

    Hier gibt es Tipps und Tricks fürs Eiweiß steif schlagen.

    Der gute Tipp

    Statt frischer Johannisbeeren kann man außerhalb der Saison TK-Himbeeren oder TK-Heidelbeeren, aber auch Pfirsich- oder Zwetschgenstückchen für die Törtchen verwenden. Den Saft der gedünsteten Beeren (Schritt 5) auffangen: Er schmeckt köstlich in Joghurt oder Müsli.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen